Mann hält Mond

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Das Paar, das die Mondlandung programmierte

Margret Hamilton und Don Eyles

So glatt wie in der Erinnerung verlief die Mondlandung von Apollo 11 gar nicht. Nur wenige Kilometer über der Mondoberfläche zeigte der Bordcomputer des Landers den Fehler 1202 an - der Code für ein massives Problem. Ein Radar, das die Distanz zur Oberfläche des Erdtrabanten messen sollte, zog so viel Rechenleistung vom Computer ab, dass er nicht mehr richtig funktionierte. Aber die Programmierer hatten so viele Sicherheitssysteme eingebaut, dass sich der Mondlander mit Hilfe des Piloten Buzz Aldrin und des Commanders Neil Armstrong noch immer fliegen ließ.

Übersicht