Ursula Strauss und Ernst Molden

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Zwölf Stunden Programm ondemand

Das war die Ö1 Kulturinsel am Donauinselfest

Zum 28. Mal war Ö1 heuer zu Gast beim Wiener Donauinselfest. Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Einschränkungen ließ der Kultursender von 24. bis 26. Juni wieder seine eigene Kulturinsel auf dem Festival-Gelände zwischen der Wiener Brigittenauerbrücke und der Reichsbrücke entstehen.

An drei Abenden wurden ausgewählte Spezialitäten aus Satire, gehobener Unterhaltung, Austro-Pop, Wienerliedern, Indie-Swing, Soul und Weltmusik geboten. Alle drei Tage wurden live in Ö1 übertragen und standen danach eine Woche lang ondemand zur Verfügung.

Thomas Maurer Freitag, 24. Juni 2022

Helmut Graf

Zur Eröffnung der Ö1 Bühne kam am Freitagabend die bayerische Kabarettistin Luise Kinseher nach Wien, die Ende Mai mit dem internationalen Radiokabarettpreis Salzburger Stier ausgezeichnet wurde. Als "Mama Bavaria" arbeitete sie auf der Bühne humorvoll die großen Fragen Menschheit ab.

"Ohne schlechtes Gewissen am Leben zu sein, das ist total 20. Jahrhundert", sagt Thomas Maurer. In seinem aktuellen Solo gab er den Zeitgenossen aus Leidenschaft, den Mittfünfziger, der sich deutlich anstrengen muss, um mit der geltenden political correctness und dem damit assoziierten Vokabular Schritt halten zu können.

Für modernen Indie-Swing aus Wien sorgte am Freitagabend das Quartett Marina and The Kats, die auch schon mehrfach in der Ö1 Radiosession zu Gast waren. Gefühlvollen Soul bot im Anschluss die österreichische Sängerin und Komponistin Lylit alias Eva Klampfer.

  • Bunte Schuhe

    Zur Eröffnung des dritten Tags auf der Ö1 Kulturinsel beim Wiener Donauinselfest präsentierte Katharina Strasser ein buntes Austropop-Potpourri und ...

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Katharina Strasser

    ... und brachte damit gleich als erster Act das Ö1 Zelt zum Tanzen!

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Tanzendes Publikum vor der Ö1 Bühne

    "Wia a glock'n, de vierazwanzg stund'n leit..."

    Helmut Graf

  • Katharina Strasser

    Während Katharina Strasser auf der Bühne noch alles gab ...

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Erwin STeinhauer

    ... ruhte Erwin Steinhauer, ganz ohne seine Lieben noch in sich.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Ernst Molden und Ursula Strauss

    Für Ernst Molden und Ursula Strauss kamen auch die Kolleg:innen von ORF III, die den Abend im Fernsehen übertrugen.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Ernst Molden und Ursula Strauss

    Ernst Molden und Ursula Strauss

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Erwin Steinhauer

    Erwin Steinhauer und seine Lieben (im Vordergrund: Georg Graf) nahmen das Publikum auf eine Zeitgeschichtsreise durch vier Jahrzehnte mit.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Peter Rosmanith

    Einer der Lieben, Peter Rosmanith

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Erwin Steinhauer

    "Ja, das sind die VIPs..."

    Helmut Graf

  • Bernhard Fellinger

    Ja, es war heiß! Hier Bernhard Fellinger, der durch das Programm des dritten Tags auf der Ö1 Kulturinsel führte.

    Helmut Graf

  • Ö1 Bühne

    Mit Ursula Strauss und Ernst Molden endete das Donauinselfest für Ö1 - wie es sich gehört: in da wüdnis!

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Ernst Molden und Ursula Strauss

    "Bevur die sunn jetzt dann beule geht... " - diese Zeilen beschlossen das Programm der Ö1 Kulturinsel beim Wiener Donauinselfest.

    Helmut Graf

  • Ö1 Bühne

    Abschied von der Insel.

    Helmut Graf

  • Martin Puntigam

    Für einen dynamischen Start in den zweiten Tag sorgte Science-Buster Martin Puntigam, dieses Mal als er selbst, celebrating "80 Jahre Puntigam".

    ORF/JOSEPH SCHI'MMER

  • Gunkl und Martin Puntigam

    Günter "Gunkl" Paal gratuliert nach dem Auftritt

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Christof Spörk und Alberto Lovison

    Für "Dahaam" arbeitet Christof Spörk erstmals Alberto Lovison zusammen.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Orges Toces

    Christof Spörk geht, Orges Toçe kommt.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Schminktisch

    Backstage war für alle Bedürfnisse gesorgt...

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Als Spiderman geschminktes Kind

    ...geschminkt wurde natürlich auch!

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Orges Toce

    Für ordentlich Druck sorgte Orges Toce und ...

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Orges Toce und .The Ockus-Rockus Band

    ... The Ockus-Rockus Band

    Helmut Graf

  • Manuel Rubey und Silvia Lahner

    Manuel Rubey im Gespräch mit Ö1 Kulturchefin Silvia Lahner

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Familie Lässig

    Lässiger Familienbesuch auf der Ö1 Kulturinsel

    Helmut Graf

  • Familie Lässig

    Familie Lässig sorgte für den umjubelten Abschluss von Tag 2 auf der Ö1 Kulturinsel.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Familie Lässig

    Österreichs bester französischer Schauspieler, Manuel Rubey, und das IT-Girl der Familie Lässig, Gerald Votava (Anm.: Eigendefinition :-)

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Clara Luzia

    Clara Luzia blieb an diesem Abend leider die Stimme versagt.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Gerald Votava

    Für seinen Auftritt mit der Familie Lässig scheute Gerald Votava keine Kosten und Mühen ...

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Gerald Votava

    ... um als Lichtgestalt auftreten zu können.

    Helmut Graf

  • Gerald Votava

    Das Publikum dankte es ihm - und er dankte es mit der ganzen Familie dem Publikum.

    Helmut Graf

  • Bernhard Fellinger

    Durch den zweiten Tag auf der Bühne der Ö1 Kulturinsel am Wiener Donauinselfest führte Bernhard Fellinger.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Doris Glaser

    Durch den ersten Abend auf der Wiener Donauinsel führte Doris Glaser, die hier schon mal richtig Schwung nimmt.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Begrüßung

    Ö1 Kulturchefin Silvia Lahner und Ö1 Kommunikationschef Michael Ladstätter begrüßten Backstage Ö1 Club-Mitglieder.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Luise Kinseher

    Luise Kinseher eröffnete den ersten Abend - hier kurz vor ihrem Auftritt

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Luise Kinseher

    Mama Bavaria in ihrem Element

    Helmut Graf

  • Backstage

    Schichtwechsel: Thomas Maurer übernimmt von Luise Kinseher

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Frau mit Handtuch

    Ein Auftritt auf der Donauinsel ist durchaus sportlich zu sehen.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Thomas Maurer

    "Um das, was eine Google-Suche Strom verbraucht, kann man auch schon mit dem E-Auto zur Tankstelle fahren" - Thomas Maurer

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Marina and the Kats

    Noch schnell ein Insta-Post bevor es für Marina And The Kats auf die Bühne ging.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Marina Zettl

    Dort heizten Marina und ihre Kats dem Publikum ordentlich ein.

    Helmut Graf

  • Eine Frau filmt mit ihrem Handy die Bühne

    Und diesem hat das sichtlich gefallen.

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Tanzendes Publikum

    Marinas letzte Zugabe: So tanzbar war Ö1 auf der Wiener Donauinsel

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Vater und Sohn in einem Strandkorb

    Selbst die Insel auf der Insel bietet Backstage noch weitere Rückzugsorte

    Helmut Graf

  • Treffen Backstage

    Letzter Schichtwechsel: Marina geht, Lylit kommt

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

  • Lylit am Klavier

    Lylit sorgte für einen stimmungsvollen Ausklang des ersten Abends

    ORF/JOSEPH SCHIMMER

|

Die Insel auf der Insel

Das Donauinselfest ist Sonntagabend bei hochsommerlichen Temperaturen zu Ende gegangen. In einer Aussendung war von "mehr als 2,5 Millionen Besuchen" die Rede. Musikalsich spannte sich der Bogen von Johnny Logan bis Jan Delay.

Mehr zum Donauinselfest in

wien.ORF.at

Martin Puntigam

Martin Puntigam Samstag, 25. Juni 2022

Helmut Graf

"Glückskatze" übertitelt Martin Puntigam sein großes, neues Soloprogramm zum 30-jährigen Bühnenjubiläum und zum 50. Geburtstag - oder anders gesagt: zu 80 Jahre Puntigam. Eigentlich wollte es der Sir des gehobenen Entertainments nach all den Jahren noch einmal krachen lassen. Gemeinsam mit dem Publikum seine größten Erfolge Revue passieren lassen. Und gut gelaunt in die Zukunft schauen. Die schaut aber nicht rosig aus. Ausgerechnet jetzt.

"Dahaam ist alles privat. Und doch immer hochpolitisch" sagt Christof Spörk, der sein neues Programm diesem Mikrokosmos gewidmet hat. Zuhause findet man vieles von dem, was uns als Menschheit bewegt, in kleinster Dosis vor. Davon berichtete Spörk in einer musikalisch-satirische Bestandaufnahme. Und damit „Dahaam“ nicht zu österreichisch würde, ließ er sich erstmals vom passionierten Schlagzeuger und schlagfertigen Bassisten Alberto Lovison begleiten. Der ist übrigens in Italien dahaam.

Eine kreative Mischung aus Rock, Jazz und Gipsy bot der aus Albanien stammende Orges Toçe mit seiner Band Orges & The Ockus-Rockus Band.

"Ich will eine heile Welt, die eine Weile hält" ist ein Schüttelreim aus dem Fundus von Gunkl. Ganz in diesem Sinn lud er gemeinsam mit Manuel Rubey, Clara Luzia und Gerald Votava am Samstagabend zu einem furiosen Konzert der All-Star-Band Familie Lässig.

Ursula Strauss und Ernst Molden

Ursula Strauss und Ernst Molden Sonntag, 26. Juni 2022

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Gemeinsam mit der Schauspielerin Ursula Strauss hat sich Ernst Molden in Geschichten und Figuren dem Thema "Wüdnis" angenommen. Daraus ist ein Liederzyklus entstanden; eine musikalische Reise, die zu den entlegensten Regionen der Seele führt - auch auf der Donauinsel.

"Alles Gute", das Geburtstagsprogramm von Erwin Steinhauer zu seinem 70er, besteht aus persönlichen Geschichten und Liedern, die der Kabarettist in den vergangenen 40 Jahren auf die Bühne gebracht hat. Gemeinsam mit seinen Lieben, den Musikern Peter Rosmanith, Georg Graf, Arnulf Lindner und Joe Pinkl, interpretierte er Klassiker, wie Bodenlurch oder Huberbauer in frischem musikalischen Gewand.

Mit einer Tribute-Show an den Austropop sorgte die Schauspielerin und Sängerin Katharina Straßer am Sonntagabend gleich zu Beginn für einen fulminanten Auftakt auf der Ö1 Bühne. Titel des Programms: Keine Angst.