Klassik-Treffpunkt

20100717Ö1 10.0511.4010P40/107Renate Burtscher 1 SIGNATION 00.00.20 ("Ö1 Klassiktreffpunkt") 2 K : Marin Marais/1656-1728 00.04.21 Manus/Livemusik T : L' Arabesque S : Lorenz Duftschmid/Gambe 3 K : Ali Ufki/17.Jhd. 00.03.01 Manus/Privatmitsch T : Psalm 2 / Genfer Psalter nitt 2005 A : The King's Singers A : Ensemble Sarband L : Vladimir Ivanoff 4 K : Johann Sebastian Bach/1685-1750 00.02.34 Winter & Winter 91 T : GOLDBERG - VARIATIONEN BWV 988 / 0 170-2 Variatio 15 a 1 Clav. - Canone alla Quinta, Andante S : Teodoro Anzellotti/Akkordeon 5 K : Claudio Monteverdi/1567-1643 00.02.05 Teldec 4509921752 B : Nikolaus Harnoncourt/Instrumentation T : VESPRO DELLA BEATA VERGINE / "Deus in adiutorium...Domine ad adiuvandum me festina" O : Concentus musicus Wien C : Wiener Sängerknaben/Solisten C : Choralschola der Capella Antiqua München C : Monteverdi_Chor Hamburg L : Jürgen Jürgens 6 K : Johann Joseph Fux/1660-1741 00.03.27 ORF MS Wiener Konz T : ORFEO ED EURIDICE / Eröffnungschor erthaus 24.01.2010 A : Cappella della Pieta de' Turchini L : Antonio Florio 7 K : Volksweise 00.02.21 Steirisches Volksl T : Lahnsattler Holzknecht/live iedwerk VLW 4 A : Citoller Tanzgeiger 8 K : Marin Marais/1656-1728 00.04.06 Astree naive 9982 T : Suite in d-moll - für 2 Gamben und BC / Nr 4. Sarabande S : Jordi Savall/Baßgambe S : Christophe Coin S : Ton Koopman/Cembalo S : Hopkinson Smith/Theorbe 9 K : Johann Sebastian Bach/1685-1750 00.01.55 Winter & Winter 91 T : GOLDBERG - VARIATIONEN BWV 988 / 0 170-2 Variatio 30 a 1 Clav. Quodlibet S : Teodoro Anzellotti/Akkordeon 10 K : Heinrich Isaac 00.02.51 Manus/Privatmitsch T : Allahoy nitt A : Ensemble Sarband L : Vladimir Ivanoff 11 K : Marin Marais/1656-1728 00.04.30 Manus/Livemusik T : Les Voix humaines II/63 S : Lorenz Duftschmid/Gambe 12 K : Johann Joseph Fux/1660-1741 00.04.08 Arcana A 338 T : TURCARIA (Ausschnitt) A : Armonico Tributo Austria L : Lorenz Duftschmid 13 WORTBEITRAG 00.59.21 U : Renate Burtscher im Gespräch mit ihren Gästen Thomas Höft, Lorenz Duftschmid und Vladimir Ivanoff

Live aus dem Publikumsstudio des ORF Funkhauses Graz. Gäste: Lorenz Duftschmid und Vladimir Ivanoff. Präsentation: Renate Burtscher

Bevor Lorenz Duftschmid und Vladimir Ivanoff heute Abend bei der styriarte gemeinsam mit ihren Ensembles unter dem Motto "Wien 1683" die Ereignisse des Schicksalsjahres musikalisch Revue passieren lassen, treffen die beiden Leiter der "musikalischen Heere", Armonico Tributo und Ensemble Sarband, am Vormittag im Klassik-Treffpunkt bei Renate Burtscher aufeinander.

Seit zwanzig Jahren steht das Ensemble Armonico Tributo Austria für Vielfalt, Stilsicherheit und Frische. Der gefeierte Gambenvirtuose und passionierte Forscher in Sachen Musik, Lorenz Duftschmid, hatte mit Freunden die Gruppe aus der Vision gegründet, in Österreich ein Forum zur Verarbeitung aktuellster zeitgenössischer Kunstanliegen auf originalen alten Musikinstrumenten zu haben. Das außergewöhnlich breit gefächerte Repertoire reicht von prähistorischen Klängen keltischer Musik über Mittelalter, Renaissance und Barock bis zu den Hauptwerken der Wiener Klassik und vielen modernen Werken, die dem Ensemble gewidmet sind.

Sarband bedeutet Verbindung - das besagt schon der Name, der aus der nahöstlichen Musiktheorie stammt und für die improvisierte Brücke steht, die zwei Kompositionen miteinander verknüpft. Der in Bulgarien geborene Ensembleleiter Vladimir Ivanoff, der Sarband 1986 gründete, ist als Forscher und Musiker ein Brückenbauer zwischen Kulturen, Menschen und Zeiten: Seine Programme vereinen Menschen aus den verschiedensten Kulturen und Hintergründen, vermitteln zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Alter Musik und lebendigen Traditionen.

Sendereihe

Gestaltung