Radiodoktor - Medizin und Gesundheit

Mit Univ.-Prof. Dr. Manfred Götz.
Intersexualität - Leben zwischen den Geschlechtern
Redaktion: Mag. Anna Siebinger

Intersexualität - Leben zwischen den Geschlechtern

Etwa jedes 2.000ste Neugeborene hat Merkmale beider Geschlechter - die Medizin spricht von DSD, disorders bzw. differences of sexual development, also von Störungen bzw. Besonderheiten der Geschlechtsentwicklung oder von Intersexualität.
Die möglichen Ursachen sind zahlreich und vielfach noch nicht geklärt. Die häufigste Variante ist das Adrenogenitale Syndrom, bei dem ein erblich bedingter Enzymdefekt zur "Vermännlichung" betroffener Mädchen führt. Echte Hermaphroditen, die sowohl weibliche als auch männliche Geschlechtsorgane haben, sind seltener.
Ausschlaggebend für die Bestimmung des biologischen Geschlechts sind eine Reihe von Faktoren: Neben den Chromosomen sind dies geschlechts-determinierende Gene, die Funktion der Keimdrüsen, der Sexualhormonhaushalt vor der Geburt, die Genitalien, die Gehirnentwicklung, die Sexualhormonwirkung nach der Geburt usw. Sie alle gemeinsam bestimmen, ob eine Person einen männlichen oder weiblichen Körper hat, wie männlich oder weiblich der Körper aussieht und funktioniert. Aber auch, ob und wie sehr sich ein Mensch als Mann oder Frau erlebt, wie ein Individuum sich sexuell verhält, fortpflanzt oder sich zu Männern oder Frauen hingezogen fühlt.
Menschen zwischen den Geschlechtern hat es immer und überall gegeben, dennoch kommen sie in der Wahrnehmung und im Bewusstsein unserer Gesellschaft kaum vor. Über den Umgang mit Intersexuellen in der Medizin, aber auch über ihre Lebenswege und ihr Selbstempfinden ist wenig bekannt, obwohl sich die Literatur dieses faszinierenden Themas immer wieder angenommen hat - letztes bekanntes Beispiel Jeffrey Eugenides mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneter Roman "Middlesex".
Dieses Mal informieren Sie Univ.-Prof. Dr. Manfred Götz und seine Gäste über ein Leben zwischen den Geschlechtern und über die medizinischen und psychologischen Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und Eltern.

Service


Erreichbarkeiten der Studiogäste:

OA Dr. Stefan Riedl
Endokrinologe an der Ambulanz für Endokrinologie
Experte für Geschlechts- und Sexualentwicklungsstörungen
St. Anna Kinderspital/Medizinische Universität Wien
Kinderspitalgasse 6
A-1090 Wien
Tel.: 43/1/40 170/2800 od. 2810
E-Mail

Ass. Univ.-Prof. Dr. Brigitte Hackenberg
Psychotherapeutin und Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Ärztliche Leiterin des Fachbereiches Psychosomatik
Universitätsklinik für Kinder und Jugendheilkunde
Währinger Gürtel 18-20
A-1090 Wien
Tel.: 43/1/40 400-3266 od. 3232
E-Mail


Anlaufstellen:

SIÖ - 1. Österreichische Selbsthilfegruppe für intersexuelle Menschen
Obere Amtshausstraße 27/6
A-1050 Wien
Tel.: +43/664/9124704
E-Mail
Homepage

Selbsthilfe Salzburg
Faberstraße 19-23
A-5020 Salzburg
Tel.: +43/662/88891800

Die AGS-Eltern- und Patienteninitiative e.V. (D)
Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (D)
Verein Intersexuelle Menschen e.V. (D)
Selbsthilfegruppe XY-Frauen (D)
Netzwerk Intersexualität/DSD
Selbsthilfe Intersexualität (CH)

Claudia Lang, "Intersexualität. Menschen zwischen den Geschlechtern", Campus Verlag 2006

Sven-Olaf Höhn, Rainer Finke, "Intersexualität bei Kindern", Uni-Med Verlag 2008

Christine Eifert u.a., "Was sind Frauen? Was sind Männer? Geschlechterkonstruktionen im historischen Wandel", Suhrkamp Verlag 1996

Judith Butler, "Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen",
Suhrkamp Verlag 2011

John Colapinto, "Der Junge, der als Mädchen aufwuchs", Walter-Verlag 2000


Störungen der sexuellen Differenzierung (Intersex, DSD)
Genitale Zwangsoperationen an Intersexuellen
Sexualität: Und Gott schuf das dritte Geschlecht
Verschiedene Artikel zum Thema

Tintenfischalarm
Buch und Regie: Elisabeth Scharang
DVD. Österreich: wega Filmproduktionsges.m.b.h, 2006. 107'

XXY
Regie und Buch: Lucia Puenzo
DVD. Argentinien/Frankreich/Spanien: Pyramide Films, 2007. 87'

Die Philosophin: Forum für feministische Theorie und Philosophie. #28: Intersexualität und Geschlechterstudien
Rammesmayer, Eva: (Filmische) Diskursivierung von Intersexualität. Diplomarbeit, Universität Wien, 2010

Sendereihe