Zeit-Ton

Wiener Festwochen 2011. Ensemble intercontemporain. Gestaltung: Ursula Strubinsky

Vergangenen Montag gastierte das Ensemble intercontemporain im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses. Unter der Leitung von Susanna Mälkki brachte die Formation das neue Ensemblestück "La Chambre aux échos" von Michael Jarrell zur Uraufführung. Außerdem auf dem Programm: der Erste Band aus Arnulf Herrmanns "Fiktiven Tänzen" und "Serendib" von Tristan Murail.

Sendereihe