Religion aktuell

Zwei Feste in einem: Jüdisches Rosch Haschana und die christliche "Zeit der Schöpfung". Gestaltung: Julia Ortner

Heute Abend, ab Sonnenuntergang, feiert die jüdische Glaubensgemeinschaft Rosch Haschana, das Neujahrsfest 5772. Rosch Haschana ist nicht nur das Neujahrsfest der Juden, gleichzeitig wird die Erschaffung der Erde gefeiert und der jüdische Jahreszyklus beginnt.
Auch in christlichen Kirchen wird momentan im Rahmen der so genannten „Zeit der Schöpfung" die Entstehung der Welt gefeiert. Bei der dritten europäischen ökumenischen Versammlung im Jahr 2007 in Sibiu, Rumänien, wurde beschlossen, dass christliche Kirchen in dieser Zeit gemeinsam Feiern zur Schöpfungsverantwortung durchführen sollen.

Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe