Leporello

Leporello

150 Jahre Künstlerhaus

150 Jahre Künstlerhaus
Die offizielle Geschichte des Gschnas beginnt am 24. Februar 1868, mit einem Künsterfest der damaligen "Genossenschaft der Bildenden Künstler Wiens", heute "Gesellchaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs". Die davon erhaltene Eintrittskarte zeigt die erste bekannte schriftliche Nennung des Wortes 2Gschnas". Mit einem großen Revival des Gschnas im neuen Medienlook setzt die Künstlerschaft ein starkes Lebenszeichen: Heuer feiert die Vereinigung, die Gesellschaft der bildendenden Künstlerinnen und Künstler Österreichs, ihr 150jähriges Bestehen. Gestaltung: Franziska Dorau

Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe