Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Die Kunst des Liegens - Teil 1: Das Bett und die Matratze
(Andreas Zinggl)

Unterschätzte Gefahr - Virus-Entzündungen der Leber
(Norbert Peter)

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager

1. Die Kunst des Liegens - Teil 1: Das Bett und die Matratze

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Das sind - bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von etwa 80 Jahren - immerhin fast 27 Jahre. Obwohl diese Zeit für die Regeneration des menschlichen Körper sehr wichtig ist, wird - verglichen mit anderen Anschaffungen des Alltags - beim richtigen Bett und der passenden Matratze eher gespart. Andreas Zinggl hat mit dem Orthopäden Richard Lemerhofer und der Physiotherapeutin Claudia Schume über die Anforderungen, die eine moderne Bettstatt zu erfüllen hat, gesprochen und eine zweiteilige Serie zu diesem Thema gestaltet.

2. Unterschätzte Gefahr - Virus-Entzündungen der Leber

Die Leber wird häufig als die Fabrik des Körpers bezeichnet und dies zu Recht, denn sie reguliert den Eiweiß-, Fett- und Zuckerstoffwechsel sowie den Vitamin- und Hormonhaushalt. Außerdem gilt die Leber als das regenerationsfähigste Organ. Lebergewebe wächst im Körper rasch nach und lässt sich außerdem leicht im Labor züchten. Der Leber einzige große Schwäche: Sie kann sich gegen virale Infekte nicht schützen.
Weltweit betrachtet sind Entzündungen durch Hepatitis A-, B-, und C-Viren extrem häufig. Experten gehen davon aus, dass mindestens zwei Milliarden Menschen vorübergehend mit dem Hepatitis B-Virus infiziert sind. Was diese Infekte doppelt gefährlich macht - sie verursachen anfangs kaum Symptome und im Spätstadium kann es zur gefürchteten Leberzirrhose und auch zum Leberkrebs kommen. In den vergangenen Jahren wurden glücklicher Weise große therapeutische Fortschritte erzielt.
Die Selbsthilfegruppe "Hepatitis Hilfe Österreich - Plattform Gesunde Leber" arbeitet seit über zehn Jahren im Dienste jener Menschen, die eine Virusentzündung der Leber haben: Sie veranstaltet am kommenden Montag im Wiener Billrothhaus einen Vortragsabend mit Expertinnen und Experten. Norbert Peter sprach mit der Obfrau der Plattform, Angelika Widhalm und mit Dr. Herbert Vedovelli, Internist am Wiener Donauspital.

3. 6. Wiener Alzheimertag

Er findet am Freitag, den 18. November, im Wiener Rathaus statt. Von 10 bis 18 Uhr erwarten Interessierte im Festsaal zahlreiche Vorträge, Informationsstände und Workshops, persönliche Beratung sowie ein musikalisches und literarisches Rahmenprogramm. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

4. Aktionstag Alexander-Technik

Bei diesem im 19. Jahrhundert entwickelten Bewegungskonzept geht es darum, die Körperwahrnehmung zu schulen, um dadurch auf typische Haltungsmuster und daraus häufig resultierende Schmerzen aufmerksam zu werden. Eine veränderte Körperhaltung- bzw. -spannung kann so zum Beispiel Rückenschmerzen lindern. Wer die Alexander-Technik ausprobieren möchte, hat dazu am Freitag, den 25. November, die Möglichkeit. Der von der Gesellschaft für F.M. Alexander-Technik Österreich veranstaltete Aktionstag findet zwischen 14 und 20 Uhr statt und zwar im Studio 2 des Wiener TanzQuartiers. Die Teilnahme ist kostenlos.

Service


1. Die Kunst des Liegens

Mag. Claudia Schume
Physio Austria, Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs
Linke Wienzeile 8/28
A 1060 Wien
Tel.: +43/1/587 99 51
E-Mail
Physio Austria

Dr. Richard Lemerhofer
Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
Pfarrplatz 5
A 2500 Baden
Tel.: +43/2252/86 1 96
Dr. Richard Lemerhofer

LGA Siegel: Ausgezeichnete Matratzen für guten Schlaf
Ratgeber Matratzen
Alles rund um den Schlaf und das Schlafzimmer


2. Hepatitis

"Hepatitis geht uns alle an: Aufklärung ist der beste Schutz!"
Vortragsabend der Hepatitis Hilfe Österreich - Plattform Gesunde Leber (HHÖ) am 21. November um 19 Uhr im Billrothaus, Frankgasse 8, A-1090 Wien

Vortragende: Univ.-Prof. Dr. Peter Ferenci, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Medizinische Universität Wien; Univ.-Prof. Dr. Ludwig Kramer, 1. Medizinische Abteilung Gastroenterologie, KH Hietzing

Der Eintritt ist frei.


Angelika Widhalm
Vorsitzende Hepatitis Hilfe Österreich - Plattform Gesunde Leber (HHÖ)
und Vorstandsmitglied ELPA (European Liver Patients Association)
Anton Burg Gasse 1
A-1040 Wien
Tel.: +43/1/581 03 28
E-Mail
Hepatitis Hilfe Österreich

Dr. Herbert Vedovelli
II. Med. Abt. im Sozialmedizinisches Zentrum Ost - Donauspital
Langobardenstraße 122
A-1220 Wien
Tel.: +43/1/28802/3220
Hepatologie Donauspital

Info-Point "Gesunde Leber"
WGKK
Kundencenter Gasometer
Guglgasse 8, Gasometer B
A-1110 Wien
Öffnungszeiten:
Jeden vierten Donnerstag im Monat
Einzelberatung: 13:00-16:00

ab 1. Dezember 2011:

"Initiative Leben OK": Beratungsstelle von fünf Leber-Selbsthilfe-Gruppen
Klagbaumgasse 3
A-1040 Wien

Überblick über Selbsthilfe-Gruppen in Österreich
Hepatologie-Ambulanz im Wiener AKH
Klinische Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Graz
Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Innsbruck
Ambulanz für Gastroenterologie, Hepatologie und Übergewicht, MedUni Salzburg
Ausführliche Information zu Lebererkrankungen
Europäische Leber-Patienten Information der ELPA (European Liver Patients Association)
Der Leber-Ratgeber

Ludwig Kramer, Angelika Widhalm u.a., "Ernährung bei Lebererkrankungen", Verlag Maudrich 2011

Sendereihe