Ambiente

Reisen mit Ö1. Ambiente Spezial: Im Reich der fliegenden Diamanten. Eine Ö1 Naturreise durch Estland. Von Christina Höfferer

Massige Körper wogen in den Meereswellen, es sind majestätische Kegelrobben, die rund um die "Taginsel" Hiiumaa, mit ihrem gesprenkelten Fell aus der Ostsee auftauchen. Im Matsalu-Delta flitzen kobaltblau glitzernde Eisvögel über schilfgesäumte Kanäle. In der Nacht dringt das Heulen der Wolfswelpen ans Ohr. Am grasbewachsenen Moorboden rastet eine Elchkuh mit ihrem Jungen. Habichtskauz und Seeadler, Raubwürger und Lachmöwen begeistern die ornithologisch geschulten Reisenden auf der Naturreise durch die baltische Republik Estland, wo binnen kurzer Zeit ganz unterschiedliche Landschaftsräume erreicht werden können. In einer Bärenhütte werden durch gläserne Sehschlitze die scheuen Waldbewohner beobachtet. Grünfink, Bergfink und Turteltauben stehen genauso auf der Beobachtungsliste wie die flüchtigen Flughörnchen.

Service

Wenn Sie den kostenfreien Podcast zu dieser Sendereihe abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Reisetipp: Ö1 Naturreisen nach Estland werden heuer auch veranstaltet, weitere Informationen unter:
Ö1 Kalender

Ein angenehmer Ausgangspunkt für Naturbeobachtungen in Ostestland:
Gästehaus von Altmoisa:
Kontakt: Altmõisa Külalistemaja. Tuuru küla, Ridala vald, 90426 Läänemaa.
+372 47 24 680
+372 5300 8622
fax: +372 47 24 681
info@altmoisa.ee
Altmoisa

Literatur:
Birding: Svensson et al. - Der neue Kosmos Vogelführer 1999 oder 2. Aufl. 2011 Lars Jonsson - Die Vögel Europas 1992, beide im Kosmos-Verlag erschienen.

Interessante Einblicke in den nördlichsten der drei Baltischen Staaten gibt:
Estland. Handbuch für individuelles Entdecken, von Alexandra Frank, erschienen im Verlag Reise-Know How.

Sehr zu empfehlen zum Kennenlernen der estnischen Lebensweise und der Alltagskultur ist auch das Buch "My Estonia" vom New Yorker Journalist Justin Petrone, Verlag Petroneprint

Sendereihe