Radiokolleg

Radiokolleg - Der Denker des Nutzlosen

Georges Bataille und die Grenzüberschreitung (1). Gestaltung: Gerhard Pretting

Sowohl in seinen belletristischen als auch in seinen philosophischen Schriften ging es dem am 10. September 1897 geborenen Bataille immer um die Überschreitung von Grenzen. In der Literatur äußert sich das bei Werken wie "Die Geschichte des Auges" oder "Das Blau des Himmels" in der Darstellung expliziter Sexualität. Ein Faktum, das die Bataille Rezeption bis heute bestimmt. Susan Sontag nannte diese Romane eine "Kammermusik pornografischer Literatur", was so ziemlich das falscheste ist, was man über Bataille sagen kann. Denn bei ihm ist die sexuelle Ausschweifung nie Selbstzweck, sondern der Versuch, sich über sich selbst und die gesellschaftlichen Einschränkungen zu erheben.

Wie ein roter Faden zieht sich die Idee der "Souveränität" durch das Schaffen des Autors. Unter souveränem Tun versteht er jede Tätigkeit, die es dem Menschen ermöglicht, sich aus der Sklaverei der Notwendigkeit zu befreien. Deshalb seine Vorliebe für das "Nutzlose" - für das Lachen, das Spiel, die nicht auf Fortpflanzung beruhende Sexualität. Jedes auf einen Endzweck gerichtete Handeln ist ihm zuwider.

Bataille schriebt nicht nur Romane, er veröffentlichte auch eine Studie über die psychologische Struktur des Faschismus, eine Theorie der Religionen, eine Abhandlung zur Verschwendung und zur Anti-Ökonomie; er gründete eine Geheimgesellschaft namens Acéphale und stand bis zu seinem Tod am 9. Juli 1962 eng mit wichtigen Denkern wie Maurice Blanchot, Michel Leiris und Jacques Lacan in Verbindung. Für Michel Foucault war das Werk von Georges Bataille stets ein zentraler Einfluss.

Service

Literatur

Das obszöne Werk, Rowohlt Verlag
Das Blau des Himmels, Matthes & Seitz
Abbé C., Matthes & Seitz
Das Unmögliche, Edition Akzente Hanser

Theoretische Werke

Die Aufgaben des Geistes: Gespräche und Interviews 1949 - 1959, Matthes & Seitz
Die Aufhebung der Ökonomie, Matthes & Seitz
Die Literatur und das Böse, Matthes & Seitz

Über Bataille

Rita Bischof, Tragisches Lachen: Die Geschichte von Acéphale, Matthes & Seitz
Rita Bischof, Souveränität und Subversion. Georges Batailles Theorie der Moderne, Matthes & Seitz

Sendereihe