Gedanken

"ÜberLeben" - Betrachtungen von Xenia Hausner. Gestaltung: Doris Glaser

Sie gilt als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen des Landes, die 1951 in Wien geborene Malerin und Bühnenbildnerin Xenia Hausner. Noch bis Ende Jänner gibt eine Ausstellung im Essl Museum in Klosterneuburg Einblick in ihr Schaffen. Großformatige, figurative Malereien, ausdrucksstarke Arbeiten mit intensiver Farbgebung entführen in die geheimnisvolle Welt zwischenmenschlicher Beziehungen. "Das Leben ist nicht so eindeutig", weiß Xenia Hausner, "und dieses Fragezeichen liefere ich immer mit." Den Akt des Malens vergleicht sie gerne mit einer Bergbesteigung, einem Abenteuer, das auch für sie selbst immer noch Überraschungen bereithält.

Xenia Hausner setzt ihre Figuren emotional aufgeladen in Szene. In ihren Bildern erzählt sie Geschichten von Einsamkeit und Nähe, Liebe und Verlust. "ÜberLeben" lautet der Titel der Schau - doppeldeutig wie ihre Gemälde, die immer etwas Existenzielles über das Leben ausdrücken. "Für diese innere Wahrhaftigkeit und meinen scheinbar naiven Ansatz bin ich von Kunsthistorikern schon oft belächelt worden, aber das ist mir egal". Xenia Hausner sagt es nicht ohne Stolz, zählt sie doch hierzulande auch zu einer gefragten Porträtmalerin. Heinz Fischer, Elfriede Jelinek und Valie Export saßen ihr schon Modell. Erst vor kurzem wurde im Wiener Burgtheater ihr Portrait von Claus Peymann enthüllt.

"ÜberLeben" heißt auch eine eigens für die Ausstellung im Essl Museum geschaffene Installation. Hausner verweist mit dieser Arbeit auf ihre Ursprünge als Bühnenbildnerin. In einem Leuchtkasten, der den gesamten Boden der Rotunde ausfüllt, ist ein Frauenpaar zu sehen, das scheinbar friedlich in einem Bett liegt. Über den beiden schwebt lebensbedrohlich ein großer, scharfkantiger Stein. Er kann jeden Moment auf sie herunterfallen und das Leben und die Liebe zerstören.

Die Tochter des österreichischen Malers Rudolf Hausner absolvierte ihr Bühnenbildstudium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und an der Royal Academy of Dramatic Art in London. Bis 1992 gestaltete sie über 100 Ausstattungen für Theater, Oper und Film u. a. in Wien, Salzburg, Berlin, Hamburg und Brüssel. Obwohl sie in einem Künstlerhaushalt aufgewachsen sei und es von Kindheit an zum Alltag gehörte, sich im Atelier zur Staffelei zu setzen, sei es - so Hausner - doch eine unvorhergesehene Wendung gewesen, als sie vor rund zwei Jahrzehnten die weiße Leinwand zu ihrer Bühne erkor. "Aber im Leben wie in der Malerei geht eben nicht alles nach Plan. Das ist das Spannende daran."

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Joseph Burke
Komponist/Komponistin: Edgar Leslie
Titel: ( Getting some ) Fun out of life
Solist/Solistin: Madeleine Peyroux /Gesang m.Begl.
Länge: 03:12 min
Label: Atlantic 7567829462

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Titel: Moment musical für Klavier in f-moll aus "Moments musicaux" DV 780 op.94 Nr.3 : Allegro moderato ( Überschrift i.d.Abschrift : "Air russe")
Solist/Solistin: Alfred Brendel /Klavier
Länge: 01:53 min
Label: Decca 4782622 (7 CD)

Komponist/Komponistin: Paul Desmond/1924 - 1977
Titel: Take five/instr.
Ausführende: Dave Brubeck Quartet
Ausführender/Ausführende: Dave Brubeck /Piano
Länge: 02:00 min
Label: Sony Classical SK 62253

Komponist/Komponistin: Jack Palmer
Komponist/Komponistin: Spencer Williams/1889 - 1965
Titel: I've found a new baby/instr.
Solist/Solistin: Wilbur de Paris /Posaune m.Begl.
Länge: 03:11 min
Label: Sony Classical SK 62253

Komponist/Komponistin: Arvo Pärt/geb.1935
Titel: Quintettino - für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn
Solist/Solistin: Roberto Fabriciani /Flöte
Solist/Solistin: Ann Leek /Oboe
Solist/Solistin: Michelle Zukovsky /Klarinette
Solist/Solistin: Klaus Thunemann /Fagott
Solist/Solistin: Hermann Baumann /Horn
Länge: 02:06 min
Label: Philips 4322522

Komponist/Komponistin: Erroll Garner/1923 - 1977
Titel: Salud segovia/instr.
Solist/Solistin: Erroll Garner /Piano
Länge: 02:22 min
Label: Mercury 5182792

Komponist/Komponistin: Herbert Nelson
Komponist/Komponistin: Rudolf Nelson
Titel: Eine blaue Stunde
Solist/Solistin: Greta Keller /Gesang m.Begl.
Ausführende: Michael Danzinger und seine Solisten
Länge: 02:54 min
Label: Elite Special CD 73391

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Titel: Impromptu für Klavier in f-moll DV 935 op.142 Nr.4 : Piu presto
Klavierstück
Gesamttitel: 4 Impromptus für Klavier DV 935 op.142
Solist/Solistin: Alfred Brendel /Klavier
Länge: 02:00 min
Label: Decca 4782622 (7 CD)

Komponist/Komponistin: Madeleine Peyroux
Komponist/Komponistin: Larry Klein
Komponist/Komponistin: Walter Becker
Titel: Once in a while
Solist/Solistin: Madeleine Peyroux /Gitarre, Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Sam Yahel /Piano, Estey Orgel
Ausführender/Ausführende: Dean Parks /Gitarre
Ausführender/Ausführende: David Piltch /Bass
Ausführender/Ausführende: Jay Bellerose /Drums
Ausführender/Ausführende: Carla Kihlstedt /Violine
Ausführender/Ausführende: Graeme Jennings /Violine
Ausführender/Ausführende: Charith Premawardhana /Viola
Ausführender/Ausführende: Sam Bass /Violoncello
Länge: 02:24 min
Label: Rounder Records/Emarcy/Univers

Komponist/Komponistin: Harold Arlen/1905 - 1986
Titel: Over the rainbow/instr. / aus dem Film "The wizard of Oz" / "Das zauberhafte Land"
Solist/Solistin: Erroll Garner /Piano
Länge: 04:50 min
Label: Mercury 5182792

weiteren Inhalt einblenden