Spielräume

Jon Mark und Johnny Almond - John Mayalls vergessene Meisterschüler. Gestaltung: Andreas Weigel

Anders als Mayalls Meisterschüler Eric Clapton, Peter Green und Mick Taylor sind der Akustik-Gitarrist Jon Mark und der Saxofonist und Flötist Johnny Almond heute nahezu vergessen, obwohl sie 1969 die halbe Besetzung von Mayalls Live-Album-Klassiker "The Turning Point" bildeten. Nach der Einspielung des Folgealbums "Empty Rooms" gründeten Mark & Almond 1970 ihre eigene Band. Doch ihre Alben, die mit zeitlosen Eigenkompositionen wie "The City" oder der stimmungsvollen Interpretation von Billy Joels "New York State of Mind" eine gelungene Mischung von Jazz, Folk und Rock bieten, blieben Geheimtipps, an welche die "Spielräume" nun mit ein paar Hörproben erinnern.

Playlist

Komponist/Komponistin: John Mayall
Titel: Room to Move
Solist/Solistin: John Mayall
Länge: 00:20 min
Label: Polydor 314 549 423-2

Komponist/Komponistin: John Mayall
Titel: Counting the Days
Solist/Solistin: John Mayall
Länge: 03:48 min
Label: Polydor 527-457-2

Komponist/Komponistin: Jon Mark
Titel: The City
Solist/Solistin: Jon Mark
Solist/Solistin: Johnny Almond
Länge: 04:45 min
Label: Black Sun 15011-2

Komponist/Komponistin: Jon Mark
Titel: One Way Sunday
Solist/Solistin: Jon Mark
Solist/Solistin: Johnny Almond
Länge: 04:30 min
Label: Back Sun 15011-2

Komponist/Komponistin: Jon Mark
Titel: Monday Bluesong
Solist/Solistin: Jon Mark
Solist/Solistin: Johnny Almond
Länge: 04:16 min
Label: Black Sun 15011-2

Komponist/Komponistin: Billy Joel
Komponist/Komponistin: Jon Mark
Titel: Medley: New York State of Mind/ Return to the City
Solist/Solistin: Jon Mark
Solist/Solistin: Johnny Almond
Länge: 03:30 min
Label: Rhino R2 70571

Sendereihe