Dimensionen

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

1. Abfall als Energiequelle
2. Quantenlego mit Laserstrahlen
3. Altersvergesslichkeit ist nicht gleich Alzheimer
4. Die Araber im 21. Jahrhundert

Redaktion und Moderation: Franz Tomandl

1. Abfall als Energiequelle - Biomasse, Biogas und Biotreibstoff

Stroh, Haushaltsabfälle, Holzpellets - die Ressourcen für Biomasse sind zahlreich und kommen in der Erzeugung von Wärme und Strom bereits seit langem erfolgreich zum Einsatz. In Biomassekraftwerken können zudem sogenannte Produktgase gewonnen werden. Die Befürworter hoffen, das Biogase fossile Brennstoffe eines Tages gänzlich ersetzen werden. Die Kritiker der Biogasanlagen argumentieren, dass wichtige landwirtschaftliche Ressourcen vergeudet werden, um überhaupt erst ausreichend Biomasse zur Verfügung zu haben. An der Technischen Universität Wien wurden diese Woche bei einer internationalen Konferenz neueste Entwicklungen im Bereich der sogenannten Polygeneration, der Erzeugung von Wärme, Strom, Treibstoff und Synthesegas in Biomasse-Kraftwerken, diskutiert. Mit Hermann Hofbauer, Vorstand des Instituts für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften an der TU Wien und Jürgen Karl, Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik, Universität Erlangen Nürnberg. Autorin: Marlene Nowotny.

2. Quantenlego mit Laserstrahlen - Der Physiker Immanuel Bloch bekommt den Körber-Preis.

Es gibt Forscher, die haben die Biografie eines Überfliegers. Immanuel Bloch ist so einer: Seine erste Professur bekam der Physiker schon mit 30. Fünf Jahre später wechselte er als Direktor an ein Max-Planck-Institut. Heute, gerade einmal 40 Jahre alt, hat er bereits ein Dutzend Auszeichnungen erhalten. Schneller und steiler kann man in der Wissenschaft kaum Karriere machen. Als ob das nicht schon genug wäre, bekommt Immanuel Bloch am 6. September in Hamburg auch noch den mit 750 000 Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft überreicht - für seine wegweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Quantensimulationen mit ultrakalten Atomen. Mit Immanuel Bloch, MPI für Quantenoptik, Garching. Autor: Ralf Krauter.

3. Altersvergesslichkeit ist nicht gleich Alzheimer - US-Neurowissenschaftler untersuchen Schlüsselfaktor für Gedächtnis

Im Alter lässt das Gedächtnis nach, was viele betagte Menschen verunsichert. Sind ihre Gedächtnisprobleme Teil des normalen Alterungsprozesses, oder handelt es sich um eine Frühform von Alzheimer? Ein Artikel in "Science Translational Medicine" belegt jetzt klar: die altersbedingte Vergesslichkeit hat andere Ursachen, als die Alzheimerdemenz. Mit Eric Kandel, Elias Pavlopoulos, Scott Small, Columbia Universität in New York. Autor: Volkart Wildermuth. (Ü: DLR-Köln)

4. Die Araber im 21. Jahrhundert

Der arabische Frühling und sein schrittweises Übergehen in einen Herbst und möglicherweise langen Winter haben in den vergangenen zwei Jahren die Nachrichten aus der arabischen Welt dominiert. Dazu kommen regelmäßige Meldungen über den Nahost-Konflikt. Der Fokus der Medienwelt liegt auf Terror, Kämpfen zwischen Militär und Islamisten und zuletzt vor allem auf dem Bürgerkrieg in Syrien. Ausführliche Analysen zu diesen Themen liefern die neuen Bücher "Der Arabische Frühling" und "Die Araber im 21. Jahrhundert: Politik, Gesellschaft, Kultur". Gestalterin: Brigitte Voykowitsch.

Buchtipp: Thorsten Gerald Schneiders (hrsg): "Der Arabische Frühling" und "Die Araber im 21. Jahrhundert"; Springer Verlag.

Sendereihe