Wissen aktuell

1. Menschen sind hauptverantwortlich für den Klimawandel
2. Marsboden hat Wasser zu bieten
3. Wer setzt sich in wissenschaftlichen Streitfragen durch?

1. Menschen sind hauptverantwortlich für den Klimawandel

Der Meeresspiegel steige stärker als gedacht - davor warnt der heute Mittag in Stockholm präsentierte Welt Klima Bericht. Je nach Szenario, je nachdem wie stark sich die Erde erwärmt und wie viel Treibhause wir verursachen, je nach Szenario und Modell-Rechnung könne der Meeresspiegel bis Ende des Jahrhunderts sogar um 82 Zentimeter ansteigen.
Einerlei welches Szenario, welche Annahmen und mögliche Entwicklungen, eines sei gewiss, so Thomas Stocker vom Weltklimarat: die Erwärmung schreite voran. Und der Mensch trage entscheidend dazu bei. Siehe auch unter science.ORF.at
Gestaltung: Barbara Daser
Mit: Thomas Stocker, stellvertretender Leiter der Arbeitsgruppe zum Weltklimabericht


2. Marsboden hat Wasser zu bieten

Im Boden des Mars schlummert Wasser. Ö1 hat ja berichtet, dass das Robotervehikel "Curiosity" nun Spuren von Wasser in Bodenproben gefunden haben soll: 2%- meldet ein US-Team im Wissenschaftsmagazin SCIENCE. Unsere Wissenschaftsseiten fassen heute ausführlich zusammen, was sonst noch alles im Mars-Boden steckt.


3. Kristenintervention: Tagung in Innsbruck

Ein Unfall, ein Notfall, eine schwere Krise - wie damit umgehen? Darüber beraten heute und morgen in Innsbruck Fachleute der "Krisenintervention", also Notfall-Psychologinnen, Seelsorger, Einsatzkräfte, Psychotherapeutinnen. Die Behandlung/ Betreuung von Traumaopfern hat sich in den vergangenen Jahren geändert.
Gestaltung: Eva Rottensteiner
Mit: Barbara Juen, Psychologin, Uni Innsbruck; Mitorganisatorin der Tagung


4. Wer setzt sich in wissenschaftlichen Streitfragen durch?

In wissenschaftlichen Kontroversen sollten sich über kurz oder lang die besseren Argumente durchsetzen. Manchmal sind die Argumente jedoch juristischer Natur: Fachliche Kontroversen enden immer wieder vor Gericht, berichtet der Wissenschaftsforscher Gerhard Fröhlich beim derzeit in Linz stattfindenden Österreichischen Kongress für Soziologie. Siehe auch science.ORF.at
Gestaltung: Robert Czepel
Mit: Gerhard Fröhlich, Wissenschaftsforscher, Institut für Philosophie und Wissenschaftstheorie, Uni Linz

Redaktion: Barbara Daser


Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Sendereihe