Rudi! Radio für Kinder

"Geheimsache Labskaus - Krimifall um ein Hamburger Seemannsgericht"
Der Krimi "Geheimsache Labskaus" von Ina Rometsch und Martin Verg dreht sich um die beiden besten Freunde Oskar und Zack, um eine adelige Pudeldame und ein norddeutsches Seemannsgericht, das sich ziemlich ungenießbar anhört. Rudi hat die Autoren vors Mikrofon geholt.

Martin Verg: "Labskaus ist ein altes Seemannsgericht. Auf dem Schiff hatten sie das Problem, dass es nichts Frisches zu essen gab, also keine Vitamine, und ihnen fielen die Zähne aus. Sie haben halt genommen, was man in der Bordküche noch gefunden hat - Kartoffeln, Pökelfleisch, rote Rüben, Hering, und das alles wurde dann zu einem Pamp zusammengekocht."

Ina Rometsch: "Das Faszinierende an Labskaus ist, dass es aussieht, wie schon mal gegessen."

Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Ina Rometsch / Martin Verg: Geheimsache Labskaus. Verlag: Nilpferd in Residenz. 2013.

Rezept:
Oskar und Zack aus dem Buch "Geheimsache Labskaus" empfehlen Labskaus nach Hamburger Art
Ihr braucht (für 4 große Portionen):
800 g Kartoffeln
800 g geschälte und vorgegarte Knollen Rote Rüben
400 g Gewürzgurken
200 ml Gewürzgurkensud
1 Dose Corned Beef
2 Esslöffel Öl
4 Eier
4 Rollmöpse
Salz, Pfeffer
… und am besten auch Hilfe von einer erwachsenen Person.
So geht's:
1. Schält die Kartoffeln, schneidet sie in Stücke und kocht sie etwa 20 Minuten lang in Salzwasser.
2. Schneidet in der Zwischenzeit drei Viertel der Roten Rüben in grobe Stücke. Gebt sie mit den Gewürzgurken, dem Gurkensud und dem Corned Beef in eine Schüssel und zerkleinert das Ganze mit einem Pürierstab. Schneidet den Rest der Roten Rüben in dünne Scheiben und legt sie beiseite.
3. Sind die Kartoffeln gar, gießt ihr sie ab und zerdrückt sie mit einem Kartoffelstampfer. Rührt den Rote-Rüben-Brei unter und erhitzt das Gemisch vorsichtig. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
4. Zum Schluss erhitzt ihr das Öl in einer Pfanne und bratet die Eier zu Spiegeleiern. Verteilt das Labskaus auf Teller, gebt je ein Ei darüber und an den Rand einen Rollmops sowie, zur Zierde, einige Rote-Rüben-Scheiben.
Guten Appetit wünschen Oskar und Zack

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe