Von Tag zu Tag

Von Tag zu Tag

Rote Riesen, Supernovas und die Entstehung von Elementen.
Gast: Matthias Maercker. Moderation: Rainer Rosenberg. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

"Pulsierende rote Riesensterne" - so nennt die Wissenschaft, was allgemein als "Rote Riesen" bezeichnet wird: Sterne, die viel älter sind als unsere Sonne und in diesem späten Stadium ihrer Existenz eine wichtige Rolle im kosmischen Materiekreislauf spielen. Deshalb nennt der in Schweden tätige Astrophysiker Matthias Maercker seinen Vortrag im Rahmen einer internationalen Konferenz, die diese Woche in Wien stattfindet, "Rote Riesen, weiße Zähne und das größte Radioteleskop der Welt".

Rainer Rosenberg spricht mit Matthias Maercker über sein Forschungsgebiet und wird neben den "Roten Riesen" auch "Weiße Zwerge" zum Thema machen und fragen, was man sich unter einem "Asymptotischen Riesenast" vorstellen kann, denn auch das kann eine Phase in der langen Existenz eines Sterns sein.

Service

Matthias Maercker: "Rote Riesen, weiße Zähne und das größte Radioteleskop der Welt"
Öffentlicher Abendvortrag
Dienstag, 29. Juli 2014
19.00 Uhr
Hörsaal C1 am Campus der Universität Wien,
Spitalgasse 2-4, Hof 2.6
1090 Wien
Eine Veranstaltung im Rahmen des Kongresses zur Erforschung pulsierender Roter Riesensterne. Die Konferenz "Why Galaxies Care About AGB Stars" versammelt bereits zum dritten Mal etwa 150 internationale ExpertInnen mit dem Ziel, Licht auf eine kurze, aber entscheidende Phase in der Sternentwicklung zu werfen.
Kongressdauer: 28. Juli bis 1. August
Universität Wien

Sendereihe