Die Ö1 Kinderuni

Die Ö1 Kinderuni

Pflanzen in Gefahr. Von nützlichen und schädlichen Räubern.
Gestaltung: Hans Groiss

Mit Begeisterung und Mühe züchten und pflegen Gärtner/innen Zierpflanzen, Obst und Gemüse. Diese grünen Paradiese werden häufig von Schädlingen befallen. Beispielsweise Blattläuse saugen mit ihren stechenden Mundwerkzeugen den Pflanzensaft aus den Blättern, Nacktschnecken fressen in nur einer Nacht ganze Pflanzenbestände auf und die Maden der Kirschfruchtfliege bohren sich in das Fruchtfleisch - was schlussendlich zum Verfaulen der süßen Früchte führt. Dagegen helfen sogenannte Nützlinge: Ein Marienkäfer kann bis zu tausend Blattläuse fressen und eine Florfliegenlarve vertilgt bis zu sechshundert Schädlinge oder zwölftausend Milbeneier.

Siegrid Steinkellner von der Abteilung Pflanzenschutz der Universität für Bodenkultur Wien spricht mit den Ö1 Kinderuni Reporter/innen aber auch über Parasitoide, Schlupfwespen und Blattlausmumien.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe