Matinee

Matinee

Gewandhausorchester, Dirigent: Riccardo Chailly.
Richard Strauss: Don Quixote op. 35 - Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters (aufgenommen am 6. Juni im Gewandhaus Leipzig). Präsentation: Andreas Maurer

"Für mich ist das poetische Programm auch nichts anderes als der formbildende Anlass zum Ausdruck und zur rein musikalischen Entwicklung meiner Empfindungen ... Aber dass die Musik nicht in reiner Willkür sich verliere und ins Uferlose verschwimme, dazu braucht sie gewisser Form bestimmender Grenzen und dieses Ufer formt ein Programm." So schrieb Richard Strauss im Jahr 1905 in einem Brief an seinen Freund Romaine Rolland. Das "poetische Programm" als Inspiration zu einer neuen Form: Strauss hielt in seinen "Symphonischen Dichtungen" an diesem Grundsatz fest, auch wenn es natürlich verschiedene Weiterentwicklungen gegeben hat.

Für Don Quixote, dem anachronistischen, weltfernen Ritter im Roman von Miguel de Cervantes hatte Strauss die Idee, zur Darstellung der verschiedenen Abenteuer die alte traditionsreiche Form der Variationen zu wählen. So steht es auch im Titel: "Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters."

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: RICHARD STRAUSS/1864-1949
Titel: Don Quixote op.35 - Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters
Orchester: Gewandhausorchester
Leitung: Riccardo Chailly
Solist/Solistin: Vincent Aucante/Viola
Solist/Solistin: Jürnjakob Timm/Violoncello
Länge: 39:34 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden