Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Das Multiversum um uns. Warum das All nicht alles sein muss
Gestaltung: Guido Meyer

Eigentlich bezeichnet der Begriff Universum ja alles, was ist. Der Begriff kommt aus dem Lateinischen, von "univers", was so viel heißt wie "gesamt". Doch mehr und mehr Kosmologen glauben, dass es noch etwas Höheres gibt, dass unser vermeintlich einziges UNIversum nur eines von vielen in einem MULTIversum ist. Es gibt sogar die abenteuerliche Theorie, dass sich unser Universum inmitten eines Schwarzen Lochs befindet, das wiederum Teil eines übergeordneten Hyperraumes ist. Doch könnte man ein Multiversum nachweisen? Und wenn ja - wie? .

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Die Ö1 Klassiknacht

MI | 22 Oktober 2014