Journal-Panorama

Wendegewinner aus Österreich: Karriere machen im neuen Berlin
Gestaltung: Stefan May

Als die Berliner Mauer fiel und sich Deutschland vor 25 Jahren wieder vereinigte, da wirbelte es die alten Strukturen durcheinander. Ostberlin verlor seinen privilegierten Status als Hauptstadt der DDR, Westberlin diverse Vergünstigungen, die ihm aufgrund seiner Insellage zugestanden worden waren.

Viele Menschen wurden zu Wendeverlierern, einige auch zu Wendegewinnern, sie erkannten die Gunst der Stunde und entdeckten neue Möglichkeiten und Betätigungsfelder für sich. Mittlerweile hat sich Berlin als deutsche Hauptstadt neu geordnet. Doch es sind nicht nur Deutsche, die hier inzwischen Karriere machen. Auch Österreicher leben und arbeiten heute dort, was sie nicht tun würden, stünde die Mauer noch.

Sendereihe