Wissen aktuell

1. Führt Stillen zu höherer Intelligenz?
2. EU-Netzwerk "Magicbullet" sucht neue Krebstherapien
3. Schon 2016 mehr Hitzetote?

1. Führt Stillen zu höherer Intelligenz?

Muttermilch gilt heute als DIE optimale Nahrung für Babies, unter anderem soll sie die Abwehrkräfte stärken und die körperliche Entwicklung fördern. Damit aber nicht genug: Einer neue Studie zufolge sind Menschen, die gestillt wurden im Erwachsenenalter intelligenter und verdienen mehr Geld. Nachzulesen auf science.orf.at.
Gestaltung: Eva Obermüller


2. EU-Netzwerk "Magicbullet" sucht neue Krebstherapien

Krebszellen den Garaus machen, doch gesunde Zellen verschonen - von so einer Therapie träumte bereits Paul Ehrlich, Nobelpreisträger für Medizin im Jahr 1908. Eine solche Therapie wäre wie eine Zauberkugel. Mehr als 100 Jahre später sind solche Wirkstoffe nach wie vor mehr Traum als Wirklichkeit. Ein neues EU-weites Netzwerk will der Realisierung der Paul Ehrlich'schen Zauberkugel nun ein gutes Stück näherkommen.
Gestaltung: Madeleine Amberger
Mit: Norbert Sewald, Chemieprofessor an der Universität Bielefeld


3. Schon 2016 mehr Hitzetote?

Ein Fortschreiten des Klimawandels könnte dramatische Folgen für Österreich haben. Laut einer Studie der Alpen-Adria-Universität drohen ab 2016 bis zu 1.200 Hitzetote jährlich und zwar dann, wenn der Klimawandel so fortschreitet wie jetzt und keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Zwischen 2003 und 2012 habe es im Schnitt pro Jahr sechs aufeinanderfolgende Hitzetage gegeben. Wenn sich diese deutlich erhöhen sollten, würde es - wie berechnet - eben über 1000 Hitzetote geben, statt wie zuletzt 240 pro Jahr.


4. Partielle Sonnenfinsternis

Diesen Freitag ist nicht nur astronomischer Frühlingsbeginn, sondern es findet am Vormittag in weiten Teilen Europas auch eine partielle Sonnenfinsternis statt. Sie dauert mehr als zwei Stunden. Im Maximum werden mehr als 60 Prozent der Sonnenfläche vom Mond bedeckt sein. Im Gegensatz zu einer totalen Sonnenfinsternis wird aber selbst beim Maximum der Abdeckung die verbleibende Sonnensichel so hell strahlen, dass es nur kaum dunkler wird, so die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie.


Redaktion: Gudrun Stindl


Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe