Radiokolleg - Echtzeit-Elektronik und Computerstimme

38 Jahre Klangforschung am IRCAM in Paris (1). Gestaltung: Anna Masoner

1977 wird mitten in Paris, gleich neben dem Kulturtempel Centre Pompidou, ein neues Forschungsinstitut eröffnet. Das IRCAM (Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique) hatte von Anfang an einen interessanten Auftrag. Nämlich Komponist/innen zeitgenössischer elektronischer Musik jeden noch so sonderbaren Wunsch zu erfüllen. Gegründet und anfangs geleitet wurde es vom französischen Dirigenten und Komponisten Pierre Boulez. Er wollte die damals noch ungewohnte elektronische Klangerzeugung in den Konzertsälen salonfähig machen. Gebraucht wurde ein Ort, an dem Ingenieur/innen und Musiker/innen zusammen forschen und arbeiten konnten. Karlheinz Stockhausen, Luciano Berio und John Cage waren regelmäßig zu Gast. Experimentiert wurde mit ersten digitalen Klangprozessoren , Bandmaschinen und allerlei anderen klobigen Geräten. Der Inkubator für neue Musik hat sich in den Jahren verändert. Heute ist das IRCAM mehr Forschungsinstitut denn Komponistentreffpunkt: Berühmt für gefinkelte Software für Musiker/innen und Tänzer/innen, führend auf dem Gebiet der Stimmsynthese, mit der verstorbene Schauspieler/innen akustisch zum Leben erweckt werden.

Service

ircam - Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique
Francesco Filidei
Greg Beller
L'Ircam, un portrait (Film 1983)
Julia Blondeau
Creative Speech and Music Technologies - Nicolas Obin (IRCAM)
Demo "Juger Petain"
Acoustic and Cognitiv Spaces (IRCAM)
Olga Neuwirth
Sound Music Movement Interaction (IRCAM)
Chloé

Playlist

Komponist/Komponistin: John Cage
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: James Joyce
Titel: Roaratorio - Ein irischer Circus über "Finnegans Wake" / Soundcollage nach dem Werk von James Joyce
Solist/Solistin: John Cage /gesprochen
Ausführende: Unbekannt
Solist/Solistin: Joe Heaney /Gesang
Solist/Solistin: Paddy Glackin /Fidel
Solist/Solistin: Peadar Mercier /Bodrhan
Solist/Solistin: Mel Mercier /Bodrhan
Solist/Solistin: Matt Malloy /Flöte
Solist/Solistin: Seamus Ennis /Uilleann Pipes
Länge: 00:45 min
Label: Wergo 2863032

Sendereihe