Aus dem Konzertsaal

Lucerne Festival Orchestra, Dirigent: Andris Nelsons; Matthias Goerne, Bariton. Gustav Mahler: a) Ausgewählte Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" (Rheinlegendchen; Wo die schönen Trompeten blasen; Das irdische Leben; Urlicht; Des Antonius von Padua Fischpredigt; Revelge; Der Tamboursg'sell); b) Symphonie Nr. 5 cis-Moll (aufgenommen am 19. August 2015 im Kultur- und Kulturzentrum Luzern im Rahmen des "Lucerne Festivals 2015"). Präsentation: Bernhard Fellinger

Lachen und Weinen sind zwei Seiten einer Medaille: Sie spiegeln starke Gefühle – hier die Lust, dort das Leid – und lösen dabei Spannungen, indem sie uns erlauben, den Emotionen auch körperlich freien Lauf zu lassen. Bei Gustav Mahler liegen Lachen und Weinen oft ganz eng beieinander. Man nehme nur die Lieder aus Des Knaben Wunderhorn, die der große Liedbariton Matthias Goerne im ersten Programmteil singt: Die beschwingte Heiterkeit des Rheinlegendchens trifft hier unmittelbar auf den schrecklichen Hungertod eines Kindes, um den es im Irdischen Leben geht; und die satirische Fischpredigt des Antonius zu Padua findet sich gleich neben dem gruseligen Aufmarsch der gefallenen Soldaten im abgründigen Lied Revelge.
Ein Lächeln unter Tränen wird Dirigent Andris Nelsons auch bei Mahlers Fünfter Sinfonie wecken, denn hier spannt sich das emotionale Spektrum vom Trauermarsch des Kopfsatzes über das Liebeslied des berühmten "Adagietto" bis zur Jubelhymne des Finales.
(Lucerne Festival)

Playlist

Komponist/Komponistin: GUSTAV MAHLER/1860-1911
Titel: Ausgewählte Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"

* Rheinlegendchen
* Wo die schönen Trompeten blasen
* Das irdische Leben
* Urlicht;
* Des Antonius von Padua Fischpredigt
* Revelge
* Der Tamboursg'sell
Solist/Solistin: Matthias Goerne/Bariton
Orchester: Lucerne Festival Orchestra
Leitung: Andris Nelsons
Länge: 36:16 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: GUSTAV MAHLER/1860-1911
Titel: Symphonie Nr.5

* Erster Teil
* Trauermarsch. In gemessenem Schritt. Streng. Wie ein Kondukt - 1.Satz
* Stürmisch bewegt. Mit grösster Vehemenz - 2.Satz

* Zweiter Teil
* Scherzo. Kräftig nicht zu schnell - 3.Satz

* Dritter Teil
* Adagietto. Sehr langsam - 4.Satz
* Rondo - Finale. Allegro - 5.Satz
Orchester: Lucerne Festival Orchestra
Leitung: Andris Nelsons
Länge: 73:40 min
Label: EBU

Sendereihe

Gestaltung