Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Suche nach Leben im All wird ausgeweitet
2. Raumfahrt-Politik als Frühwarnsystem für irdische Politik
3. Amateur-Video zeigt Einschläge auf Jupiter

1. Suche nach Leben im All wird ausgeweitet

Aliens haben sie noch nicht entdeckt, die Forscher der US-Instituts "SETI", das sich auf die Suche nach außerirdischem Leben spezialisiert hat - doch sie lassen nicht locker: Nun erweitern sie ihr Suchgebiet und richten ihre Teleskope auf Planeten, die um sogenannte Rote Zwerge kreisen. Vielleicht finden sie dort außerirdische Lebensformen?
Gestaltung: Robert Czepel
Mit: Seti-Forscher Seth Shostak (Silicon Valley Astronomy Lectures)


2. Raumfahrt-Politik als Frühwarnsystem für irdische Politik

"Die Zukunft steht in den Sternen" ist ein bekannter Spruch, der, im Hinblick auf die Raumfahrt, wahrer nicht sein könnte. Denn ob Konkurrenz, Verbrüderung oder Zwist: Wie Staaten und Länder zueinander stehen, hat sich davor in ihrem Miteinander im All bereits abgezeichnet.
Gestaltung: Sarah Kriesche
Mit: Peter Hulsroj, Director, European Space Policy Institute, Wien


3. Amateur-Video zeigt Einschläge auf Jupiter

Coup eines Amateur-Astronomen aus Mödling: er hat den Jupiter gefilmt und darauf soll zu sehen sein, wie ein großes Objekt auf Jupiter einschlägt. Das entsprechende Video auf Youtube wurde bereits 2,7 Millionen Mal angeklickt. Dass etwas den Jupiter getroffen hat, meint auch ein weiteres Video zu belegen - online gestellt von einem Iren.


Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe