Zeit-Ton

Variantenreich. Das Ensemble PHACE mit einer Fülle neuer Werke im Wiener Konzerthaus. Gestaltung: Reinhard Kager

Ein langer Abend, ein vielseitiges Programm: Es schien, als wolle das Ensemble PHACE im 3. Konzert seines Zyklus' im Wiener Konzerthaus eine Rundschau über die Vielfalt des gegenwärtigen Komponierens bieten. Da stießen die huschenden Klangfiguren von Franck Bedrossian auf einen ironischen Dialog Dieter Ammans oder die zarten Klangflächen Klaus Langs auf die monotonen Perkussionsgeräusche Hannes Kerschbaumers, der das Klopfen eines Bildhauers zu Musik werden ließ. Und schließlich barg das Programm dieses Konzerts vom 26. Jänner 2016 auch eine Konfrontation der jüngeren Generation, die neben Kerschbaumer auch durch Brigitta Muntendorf vertreten war, mit älteren Komponisten wie dem kürzlich verstorbenen Altmeister Pierre Boulez. Ausschnitte aus diesem langen Abend sind in der heutigen "Zeit Ton"-Sendung zu hören.

Playlist

Komponist/Komponistin: Gérard Billaudot
Titel: L'usage de la parole für Klarinette, Violoncello und Klavier (1999)
Ausführende: Ensemble PHACE
Länge: 06:14 min
Label: Gérard Billaudot / Kaufmaterial

Komponist/Komponistin: Hannes Kerschbaumer
Titel: pedra.debris für Bass-Saxophon, Kontrabass und percussion (2013)
Ausführende: Ensemble PHACE
Länge: 10:13 min
Label: Eigenverlga/Kaufmat.

Komponist/Komponistin: Klaus Lang
Titel: die drei felder im schnee und die scharlachrote sonne für Flöte und Percussion (Ausschnitt)
Ausführende: Ensemble PHACE
Länge: 07:12 min
Label: Zeitvertrieb/Kaufmat.

Komponist/Komponistin: Brigitta Muntendorf
Titel: shivers on speed für Bassflöte, Bassklarinette, Violine, Violoncello und Klavier (2013)
Ausführende: Ensemble PHACE
Leitung: Simeon Pironkoff
Länge: 11:41 min
Label: Eigenverlag/Kaufmat.

Komponist/Komponistin: Pierre Boulez
Titel: Dérive 1 pour six instruments (1984/86)
Ausführende: Ensemble PHACE
Leitung: Simeon Pironkoff
Länge: 06:17 min
Label: Universal Edition/Leihmat.

Sendereihe

Gestaltung