Religion aktuell

1. Minderjährige Flüchtlinge benachteiligt
2. Interreligiöse Wanderung durch Vorarlberg
3. Lettischen Pfarrerinnen droht Abschaffung

1. Minderjährige Flüchtlinge benachteiligt

Es geht es um 6.400 minderjährige Flüchtlinge, die derzeit ohne ihre Eltern als sogenannte "unbegleitete" Minderjährige in Österreich leben. Laut Eva Kern vom Don Bosco Flüchtlingswerk haben diese Kinder nicht die gleichen Rechte wie österreichische Kinder, nicht nur weil sie schlechtere Ausbildungschancen, weniger Schutz und Betreuung haben, sondern weil auch weniger Geld für sie zur Verfügung steht, sagt Kern. 45 Hilfsorganisationen haben daher gemeinsam die Kampagne „Halbe Kinder“ gestartet. - Gestaltung: Florian Katzinger


2. Interreligiöse Wanderung durch Vorarlberg

Quer durch verschiedene Religionen führt eine zweitägige Wanderung in Vorarlberg am 4. Juni. An christlichen, jüdischen, islamischen und buddhistischen Gebets-und Gedenkorten wird Station gemacht: Was die interkulturelle Wanderung in der Diözese Feldkirch zu bieten hat, verrät Johannes Schmidle.


3. Lettischen Pfarrerinnen droht Abschaffung

Abgeschafft werden soll die Frauenordination in der evangelisch-lutherischen Kirche in Lettland. Die Synode entscheidet in den kommenden zwei Tagen darüber. Seit seiner Einsetzung 1993 hat der Erzbischof von Riga, Janis Vanags, keine Frauen mehr ordiniert. Nun soll diese Praxis in der Kirchenverfassung verankert werden. Vergangenen April hatte die evangelisch-lutherische Kirche in Polen beschlossen, an der Ablehnung der Frauenordination festzuhalten.


Moderation: Judith Fürst

Service

Interkulturelle Wanderung durch Tirol

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe