Leporello

Theater im Wald: "Esperanza- eine Partisanenoper"
Britische Food Art: Das Duo Sam Bompas & Harry Parr

Theater im Wald: "Esperanza- eine Partisanenoper"

Theaterspielen im Wald - dieser Herausforderung stellt sich eine vierköpfige Schauspielgruppe rund um den Regisseur Markus Kupferblum. Das Libretto "Esperanza- eine Partisanenoper" stammt aus der Feder der Kärntner Schriftstellerin Lydia Mischkulnig. Heute Abend findet die Premiere am Cobenzl im Wienerwald statt. Ein Bürgermeister möchte einem Partisanen des Zweiten Weltkriegs ein Denkmal setzten - und tritt damit eine Spirale von Absurditäten los. Das Denkmal, ein Schiff, steht wiederum nicht vordergründig für die Vergangenheit, sondern für die zahlreichen, gegenwärtig nach Europa fliehenden Menschen. Musikalisch inszeniert wird das Aufeinanderprallen von Vergangenheit und Gegenwart von Magdalena Zenz, die zugleich auch schauspielerisch aktiv ist.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer


Britische Food Art: Das Duo Sam Bompas & Harry Parr

Eigentlich sollte es nur ein unterhaltsamer Nebenerwerb an den Wochenenden werden, das eigene Unternehmen für erlesene, hausgemachte Fruchtgelees, mit dem sich der junge Finanzmarketer Sam Bompas und der Architekt Harry Parr vor gut zehn Jahren um einen Verkaufsstand am Borough Market, einem der ältesten und renommiertesten Lebensmittelmärkte Londons bewarben. Die Geschäftsführung des altehrwürdigen Borough Market konnte sich für die Idee aber nicht begeistern. 2007 hängten die beiden leidenschaftlichen Hobbyköche und Freizeitgourmets ihre bürgerlichen Berufe dennoch an den Nagel und gründeten "Bompas & Parr" - eine Agentur für extravagante kulinarische Dienstleistungen. Das mittlerweile überaus erfolgreiche und weltweit tätige Duo wird heute als die Zukunft der britischen Food Art und Willie Wonkas leibhaftige Erben gehandelt.- Gestaltung: Roman Tschiedl






Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Schlüterwerke

Bompas & Parr

Sendereihe