Gedanken für den Tag

von Ludwig Laher, Schriftsteller. "Beim Wort genommen". Gestaltung: Alexandra Mantler

Vorbei am Entwerter und hinunter zur U-Bahn. Jeden Tag. Nie einen Gedanken daran verschwendet, warum der blaue Kasten ‚Entwerter' heißt. Bis heute. Da werde ich Zeuge einer privatisierten Amtshandlung: Ein französischsprachiger Fremder mit großem Koffer an der Seite hält den Kontrolleuren vergeblich einen Fahrschein entgegen, den er erworben, aber eben nicht entwertet hat. Der ältere Mann, der Deutsch nicht zu verstehen scheint, scheint auch die Welt nicht mehr zu verstehen.

In diesem Moment schießt es mir durch den Kopf: Erst wenn das Ticket entwertet ist, ist es gültig. Was für ein Widerspruch. Und ich kralle mich fest an ihm, versuche krampfhaft, ihm beizukommen, während der Franzose an der nächsten Station zum Aussteigen genötigt wird. Also: Der Aufdruck einer Ablaufzeitspanne, in einer Stunde oder in zwei Tagen, verleiht dem kleinen Karton einen praktischen Wert, den er sonst nicht hat. Und doch heißt die Maschine, die das besorgt, ‚Ent-Werter'.

Soll das bedeuten, dass alles, was ein Ablaufdatum hat, von vornherein entwertet ist? Die Milch in der Packung, die Tiefkühlpizza, die Fernsehzeitschrift für die kommende Woche? In letzter Konsequenz gar ich selbst?

Und ich stelle mir jetzt in diesem gut besetzten U-Bahn-Wagen die anderen Leute rund um mich vor, alle mit ihrem Todesdatum auf der Stirn, schon am 20. Mai nächsten Jahres, am 4. September 2052 und so weiter. Ich schüttle den Kopf und beschließe, mich nicht weitertreiben zu lassen von meinen Assoziationen. ‚Werter' müsste das Ding eigentlich heißen, ‚Werter' wie Goethes Romanheld, nur ohne "th".

Service

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Lehar/1870 - 1948
Album: LEHAR: ROMANTISCHE SERENADE - WERKE FÜR VIOLINE
Titel: Foxtrott für Violine und Klavier
Solist/Solistin: Leila Rasonyi /Violine
Solist/Solistin: Gabriella Gyöker /Klavier
Länge: 02:00 min
Label: Hungaroton Classic HCD 32541

weiteren Inhalt einblenden