Leporello

Leporello

Elisabeth von Samsonow: Ausstellung "A Young Woman"
Mit dem Solar-TukTuk von Bangalore nach London

Elisabeth von Samsonow: Ausstellung "A Young Woman"

Elisabeth von Samsonow zeigt in dieser Ausstellung anlässlich ihres 60. Geburtstages neue Arbeiten unter dem Titel "Protuberanz", die sich mit dem Ursprung der Skulptur, nämlich mit der Wölbung, beschäftigen. Dazu ist zum ersten Mal eine Werkgruppe von großformatigen Gouachen zu sehen. Es sind Bilder, die sie als 30-Jährige explosionsartig nach einer schweren Operation geschaffen hat, Bilder, denen man die Faszination der Künstlerin für die Malereien von Lovis Corinth, Max Beckmann, Franz Marc, Paula Modersohn und Frida Kahlo ansieht. Sie loten das Dasein einer jungen Frau aus: als Jeanne d'Arc, die losmarschiert als junge Feministin, als Freundin unter Freunden, als Denkerin und Mythenforscherin, als eine in alle Richtungen nach weiblichen Existenzformen Tastende. Gewidmet ist diese Ausstellung dem im Oktober 2015 verstorbenen bayerischen Bauer Hans Kreil, der diese Bilder dreißig Jahre lang für sie aufbewahrt hat. - Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer


Mit dem Solar-TukTuk von Bangalore nach London

Der junge indische Autoingenieur Naveen Rabelli startete im Februar mit einem sonnenbetriebenen TukTuk in Bangalore, um mit dem 40 km/h schnellen Gefährt emissionsfrei nach London zu fahren. Leporello sprach mit dem Pionier über die ungewöhnliche, über 10.000 Kilometer lange Reise mit seiner umweltfreundlichen Motorrikscha.- Gestaltung: Roman Tschiedl

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes


"A Young Woman". Vom 16. September bis 29. Oktober 2016 in der Galerie Jünger, Paniglgasse 17A, 1040 Wien
Galerie Jünger


Solar-TukTuk

Sendereihe