Zeit-Ton

musikprotokoll 2016. Demi Broxa. Gestaltung: Astrid Schwarz und Rainer Elstner

Organisch klingende Elektronik trifft elektronisch klingende Vokalperformance: Demi Broxa führt eine Musikerin und einen Musiker zusammen, die seit vielen Jahren mit großer Akribie und Leidenschaft Klangforschung betreiben und dabei immer tiefer in die klanglichen Mikrokosmen ihrer Instrumente vordringen.

Auf der Suche nach neuen Stimmsounds denkt Agnes Hvizdalek wie eine Elektronikmusikerin: in Strukturen, Frequenzen, Klangfarben, Höhen und Tiefen. Jakob Schneidewind, bekannt als Bassist von Elektro Guzzi, ist ein Meister im händischen Spinnen von Techno-Rhythmen, die mitunter auch bei Demi Broxa anklingen. Mit großem klanglichem Variantenreichtum reagiert er blitzschnell auf Hvizdaleks abrupte Soundwechsel. Manchmal gibt aber auch er die musikalische Richtung vor. Wohin es die beiden führt, entscheidet sich stets erst im Moment. Frei improvisierend ließen Demi Broxa beim musikprotokoll immer wieder neue Klanglandschaften entstehen.

Playlist

Titel: ZTT 161011 Zeit-Ton / Musikprotokoll / Demi Broxa / Elstner
Länge: 51:39 min

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner