Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Vernetztes Spielzeug kritisch durchleuchtet
2. Rentiere kämpfen mit dem Klimawandel
3. 163 Tier- und Pflanzenarten entdeckt

1. Vernetztes Spielzeug kritisch durchleuchtet

Wer kleine Kinder hat, weiß: Spielzeug ist (fast) immer ein Thema im Brief an das Christkind. Und immer öfter gewünscht werden Puppen, Teddybären oder Roboter, die mit den Kindern sprechen, sie unterhalten oder zum Lernen animieren. Zu den gut vermarkteten Vorteilen gesellen sich aber auch Datenschutzbedenken. Mit der Plattform "Internet of Toys" will man hierzulande nun dem vernetzten Spielzeug auf den Zahn fühlen.
Gestaltung: Sarah Kriesche
Mit: Bernhard Jungwirth, Geschäftsführer des Instituts für angewandte Telekommunikation


2. Rentiere kämpfen mit dem Klimawandel

Den Rentieren geht es mancherorts nicht besonders gut - darauf macht die Wissenschaft aufmerksam. In Kanada beispielsweise geht ihre Zahl so stark zurück, dass die Tiere dort schon als gefährdete Art eingestuft sind. Einige Rentier-Herden sollen um mehr als 90 Prozent geschrumpft sein. Ein Grund: Das wärmere Wetter erschwert die Futtersuche.


3. 163 Tier- und Pflanzenarten entdeckt

In der Mekong-Region in Südostasien wurden laut Umweltschutzorganisation WWF 163 bisher unbekannte Tier- und Pflanzenarten entdeckt - darunter eine drachenähnliche Eidechse, eine Schlange mit in einem Kopf, der in Regenbogenfarben schillert, und ein brauner Molch, der an die Klingonen aus Star Trek erinnern soll. science.ORF.at hat die Bilder.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe