Rakete

APA/AFP/STR

Journal-Panorama

Journal-Panorama

China gegen alle: Der Konflikt im Südchinesischen Meer
Gestaltung: Lena Bodewein, Axel Dorloff

Mehrere Länder erheben Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer: Neben China sind das Taiwan, Vietnam, Brunei, Malaysia und die Philippinen. Es geht um ein insel- und fischreiches Gewässer, um große Öl- und Gasvorkommen, um weltweit wichtige Schifffahrts- und Handelsrouten.

Eine Einigung in dem Konflikt ist nicht in Sicht. Ein Urteil vom Schiedshof in Den Haag hat zwar mehr Klarheit gebracht und die chinesischen Ansprüchen für rechtswidrig erklärt. Aber China erkennt die Entscheidung nicht an, der Streit geht weiter. Ein Lokalaugenschein.

Sendereihe