Arzt hält Türschnalle

AFP/CHAMUSSY

Moment - Leben heute

Moment - Leben heute

Diagnose: Fernweh? Warum österreichische Jungmediziner ins Ausland gehen
Gestaltung: Georg Pöchhacker
Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber

Fast ein Drittel der in Österreich ausgebildeten Mediziner zieht es nach ihrem Studienabschluss ins Ausland. Deutschland, die Schweiz, aber auch die skandinavischen Länder sind beliebte Destinationen. Nicht nur die Aussicht auf ein höheres Gehalt spielt dabei eine Rolle. Die Ausbildungsqualität und die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten sind Anreize für viele Jungärzte, zumindest eine Zeit lang aus Österreich wegzugehen. Drei im Ausland tätige Jungmediziner erzählen über ihre Beweggründe.

Sendereihe