Syrische Flüchtlingskinder

AFP/MOHAMAD ABAZEED

Journal-Panorama

Journal-Panorama

Kinder auf der Flucht

Anfang des Jahres 2016 herrschte Entsetzen aufgrund eines Europol-Berichts, wonach 10.000 nach Europa geflüchtete Kinder verschwunden seien. Möglicherweise sind diese Kinder nicht wirklich verschwunden, sondern auf der Suche nach Verwandten in ein anderes Land weitergereist, was aufgrund von Mängeln im Registrierungssystem nicht nachvollzogen werden kann. Tatsächlich sind geflüchtete Kinder aber besonders gefährdet, Opfer von Verbrechen zu werden. Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen, sexueller Missbrauch oder Zwangsarbeit kommen in allen Ländern vor, die von Krieg und Elend betroffen sind. Doch auch in Transitländern und in Ländern, die Geflüchtete aufgenommen haben, lauern Gefahren aller Art. Die mittlerweile dritte internationale NOW-Konferenz, die Ende Jänner in Wien stattgefunden hat, war deshalb dem Thema "Flüchtlingskinder" gewidmet.

Sendereihe

Gestaltung

  • Sonja Bettel