Die Dienstkleidung von Geistlichen

Soutane und Ordenstracht.
Die Kleiderordnung von kirchlichen Würdenträgern.

Von der Soutane über das Kollarhemd bis hin zu Albe und Messgewand: Für Außenstehende wirkt die Kleiderordnung von katholischen Würdenträgern wie aus der Zeit gefallen. Waren Geistliche früher auch außerhalb der liturgischen Feier durch ein langes schwarzes Gewand als solche erkennbar, tut es heute auch ein schlichtes Kreuz im Revers ihres Alltags-Jacketts.

Gestaltung: Bea Sommersguter


Randnotizen: Marie-Claire Messinger

Sendereihe