Wer heute noch Kurzwelle hört.

Die Welt am Drehknopf.
Kurzwellenradio als Hobby.

Die Kurzwelle ist die älteste Radiowelle und die mit der größten Reichweite. Die Signale können am ganzen Globus über sogenannte Weltempfänger gehört werden. Besonders wichtig ist die Technologie für entlegene Gebiete wie Pazifikinseln, die hohe See oder Wüsten, die anders kaum erreichbar sind. Die meisten Länder strahlen Kurzwellenprogramme aus, viele sogar in deutscher Sprache. Aus finanziellen Gründen wurden in den letzten 15 Jahren zahlreiche Sender eingestellt. So auch der österreichische Auslandssender des ORF "Radio Österreich International". Heute ist das Kurzwellenhören vor allem ein vereinsmäßig organisiertes Hobby. Doch auch dort werden die Mitglieder

Gestaltung: Jonathan Scheucher


Randnotizen: Lothar Bodingbauer

Sendereihe