Radiogeschichten

Radiogeschichten - Neue Literatur aus Österreich

"Sanfter Asphalt". Roman von Norbert Kröll.
Sprecher: Manuel Dragan. Gestaltung: Michaela Monschein

Ein junger Mann geht durch die Gassen der Stadt, stets auf der Suche nach dem, was sie zusammenhält und in die Brüche gehen lässt. Recht schnell sind die Verantwortlichen gefunden: die Bewohnerinnen und Bewohner Wiens, ihre Abgründe und Besonderheiten, ihr Grant und ihr Charme. Und dann gibt es noch diese Frau namens Edith. Was muss der namenlose Protagonist tun, damit das Durchqueren dieses Labyrinths am Ende des Tages einen Sinn ergibt? Sich verlieben?

Der Flaneur beobachtet sich selbst, seine Handlungen, Gedanken und Gefühle. Während seines Streifzugs prasselt ein Kaleidoskop an skurrilen Erlebnissen auf ihn nieder: Ohne Rücksicht wird hier ausgeteilt, belauscht und festgehalten. Am Abend schließlich ist die Stadt eine andere und er mit ihr.

Norbert Kröll, geb. 1981 in Villach, lebt und arbeitet in Wien. Diverse Studien: Klassisches Schlagwerk, Jazz Schlagzeug, Tontechnik, Philosophie und zuletzt Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst Wien. Mitherausgeber des mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichneten Literaturmagazins JENNY #2 (De Gruyter). Gründungsmitglied der Bands Giantree und Dawa. Arbeits- und Reisestipendien des Kunstministeriums 2013/14/15. Wiener Literatur Stipendium 2016.

Norbert Kröll

Service

Aus: "Sanfter Asphalt" von Norbert Kröll; Löcker Verlag

Sendereihe

Gestaltung