35mm Filmrolle

AP/KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Das Leben auf kleinen Rollen

Alltag im Bild. Wie Amateurfilme ins Museum kamen

Im Archiv des Österreichischen Filmmuseums stehen sie, Filmdose an Filmdose, auf langen Metallregalen: Meisterwerke der Filmgeschichte, aber auch tausende Rollen von Amateurfilmen - auf 8 oder 16 mm gebannte Szenen aus dem Alltagsleben, die es nie auf die große Leinwand geschafft haben. Einige dieser Filmdokumente sind nur knapp der Mülldeponie entronnen. Was für die Erben oft nur als lästiger Ballast angesehen wird, ist von der Wissenschaft als historische Quelle gefragt.

Gestaltung: Bea Sommersguter


Aufgehoben: Ihre Großmutter hat der Foodfotografin und -bloggerin Susanne Zimmel zwei besondere Stücke vererbt: ihr handgemachtes Nudelbrett samt -walker. Beide hat der Großvater geschreinert

Gestaltung: Tanja Rogaunig

Sendereihe