Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart

ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK

Radiokolleg - Das musikalische Erbe Österreichs

Die Schätze der Nationalbibliothek (2). Gestaltung: Alexandra Faber

In der Österreichischen Nationalbibliothek, die heuer ihr 650-Jahr-Jubiläum feiert, werden die wichtigsten musikalischen Schätze Österreichs aufbewahrt. Dazu zählt etwa die Originalhandschrift von Mozarts Requiem, seinem letzten und unvollendeten Werk. Das kostbare Stück wird im April im Prunksaal zu sehen sein. Außerdem beherbergt die Musiksammlung der Nationalbibliothek die Nachlässe berühmter Komponisten wie etwa die von Anton Bruckner.

Die Sammlung wurde über Jahrzehnte systematisch ausgebaut und gilt heute mit ihren 345 Autographen, Briefen und Taschenkalendern als weltweit größtes Bruckner-Archiv. Einige Artefakte der Musiksammlung der Nationalbibliothek zählen sogar zum "Memory of Austria", wie etwa das Hoboken-Archiv - eine Sammlung mit insgesamt 8.000 Erst- und Frühdrucken von Werken der großen Meister von Bach bis Brahms.

Die Nationalbibliothek hat es sich zur Aufgabe gemacht, das musikalische Erbe Österreichs nicht nur zu verwalten, sondern auch mittels Digitalisierung, Vortragsreihen und Ausstellungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Alexandra Faber berichtet in ihrer Sendung auch über die Herausforderungen, die mit dem Bewahren solcher kultureller Schätze einhergehen.

Playlist

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Titel: Te Deum C-Dur WAB 45 für Soli, Chor, Orchester und Orgel
* Te Deum - Allegro moderato / Soli, Chor
Solist/Solistin: Janet Perry /Sopran
Solist/Solistin: Helga Müller-Molinari /Alt
Solist/Solistin: Gösta Winbergh /Tenor
Solist/Solistin: Alexander Malta /Bass
Solist/Solistin: Rudolf Scholz /Orgel
Chor: Wiener Singverein
Choreinstudierung: Helmuth Froschauer
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Länge: 00:13 min
Label: DG 4105212

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Titel: Symphonie Nr.3 d-Moll WAB 103 "Wagner-Symphonie" < 3.Fassung >
* Ziemlich schnell / 3.Satz
Sinfonie
Orchester: Bruckner-Orchester Linz
Leitung: Martin Sieghart
Länge: 00:32 min
Label: Camerata 30 CM-285

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Titel: Streichquartett c-Moll WAB 111
* Scherzo. Presto - Trio / 3.Satz
Quartett für Streicher
Ausführende: Keller-Quartett
Ausführender/Ausführende: Erich Keller /1.Violine
Ausführender/Ausführende: Heinrich Ziehe /2.Violine
Ausführender/Ausführende: Franz Schessl /Viola
Ausführender/Ausführende: Max Braun /Violoncello
Länge: 00:41 min
Label: EP MA, Musikwissenschaftlicher

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Titel: Symphonie Nr. 8 c-moll WAB 108 (2. Fassung)
* Finale. Feierlich, nicht schnell / 4. Satz
Orchester: Concertgebouw-Orchestra Amsterdam
Leitung: Bernard Haitink
Länge: 00:49 min
Label: Philips 4124652

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: John Milton/1608 - 1674
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Gottfried van Swieten /Übersetzung/1730 - 1803
Gesamttitel: DIE SCHÖPFUNG, Hob.XXI/2 - Oratorium in 3 Teilen, Text von einem unbekannten Dichter nach John Miltons "Paradise Lost", frei ins Deutsche übertragen von Gottfried van Swieten / LIVE Gesamtaufnahme / 1.Teil
Titel: 11. Stimmt an die Saiten, ergreift die Leier Lass euren Lobgesang erschallen / Chor (00:02:17)
DER DRITTE TAG
1.TEIL (00:38:27)
Anderssprachiger Titel: THE CREATION
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus musicus Wien
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Gabriel u.Eva, Sopran
Solist/Solistin: Michael Schade /Uriel, Tenor
Solist/Solistin: Christian Gerhaher /Raphael u.Adam, Bariton
Chor: Arnold Schönberg Chor
Länge: 00:12 min
Label: DHM deutsche harmonia mundi 82

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: John Milton/1608 - 1674
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Gottfried van Swieten /Übersetzung/1730 - 1803
Gesamttitel: DIE SCHÖPFUNG, Hob.XXI/2 - Oratorium in 3 Teilen, Text von einem unbekannten Dichter nach John Miltons "Paradise Lost", frei ins Deutsche übertragen von Gottfried van Swieten / LIVE Gesamtaufnahme / 2.und 3.Teil
Titel: 18. Singt dem Herren alle Stimmen / Schlusschor mit Soli (00:03:37)
3.TEIL (00:28:25)
Anderssprachiger Titel: THE CREATION
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus musicus Wien
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Gabriel u.Eva, Sopran
Solist/Solistin: Michael Schade /Uriel, Tenor
Solist/Solistin: Christian Gerhaher /Raphael u.Adam, Bariton
Chor: Arnold Schönberg Chor
Länge: 00:22 min
Label: DHM deutsche harmonia mundi 82

Sendereihe