Nachruf, Ausstellung, Medizin-Geschichte

Stephen Hawking ist tot +++ "Junges Wien" Ende 19. Jahrhundert +++ Medizin-Uni Wien stellt sich der NS-Zeit

Stephen Hawking ist tot

Stephen Hawking war einer der bekanntesten Wissenschafter unserer Zeit. Er ist im Alter von 76 Jahren gestorben, wir haben ja in den Journalen um 7 Uhr, 8 Uhr und 12 Uhr berichtet. In "Wissen aktuell" fassen wir Reaktionen zusammen.
Gestaltung: Jens Peter Marquardt

Radio-Tipp:
Ö1 ändert sein Programm: die Dimensionen ab 19:05 Uhr wiederholen eine Sendung aus dem Jahr 2012: "I am Intel inside".

Lese-Tipp:
Einen Nachruf können Sie lesen auf science.ORF.at.


"Junges Wien" Ende 19. Jahrhundert

"Junges Wien" nannte sich eine Gruppe von Schriftstellern gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Ihre Themen waren das Unbewusste und Traumhafte. In ihren Texten und Theaterstücken ging es um Stimmungen, Klänge und Fragen der Ästhetik. Also genau das Gegenteil von der streng realitätsgetreuen, naturalistischen Kunst, an die man damals gewöhnt war - und von der sich das "Junge Wien" abgrenzen wollte. Arthur Schnitzler, Hugo von Hoffmannsthal, Felix Salten und Karl Kraus gehörten diesem Kreis an. Eine Ausstellungsreihe präsentiert nun die wichtigsten Orte des "Jungen Wien" - in Wien und in Salzburg.
Gestaltung: Hanna Ronzheimer
Mit:
Wilhelm Hemecker, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biografie
David Österle, Kurator


Medizin-Uni Wien stellt sich der NS-Zeit

Der "Anschluss" Österreichs an Hitler-Deutschland im März 1938 prägte auch die Wissenschaft in Österreich - vor allem die Medizin. In Wien stellt sich die heutige Medizin-Universität ihrer damaligen Geschichte und zeigt ab heute bis Oktober eine Ausstellung. Etwa die Hälfte aller Lehrenden, zahlreiche Assistenten und Studierenden der Medizinischen Fakultät der Uni Wien, vor allem jüdischer Herkunft, wurden 1938 brutal vertrieben, in Konzentrationslager gebracht, viele von ihnen wurden dort ermordet. Ihnen widmet die Ausstellung einen eigenen Bereich.
Interview: Martha Georgiew
Mit: Herwig Czech, Medizinhistoriker, Medizin Uni Wien

Mehr über die Ausstellung "Die Wiener Medizinische Fakultät 1938-1945"
auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe