Frank Richter und Renata Schmidtkunz

ORF/BIRGIT ALLESCH

Frank Richter - Zeitgenosse im Gespräch

"Gemeinsame Politik gelingt nur, wenn man miteinander spricht" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit Frank Richter, Theologe, Mediator
(Zeitgenosse im Gespräch am 06.05.2018 im Theater in der Josefstadt)

Frank Richter ist ein Mann des Dialoges. Der Diskussion. Immer hat der katholische Theologe aus der sächsischen Kleinstadt Meißen versucht, mit Worten eine Brücke zu seinem jeweiligen Gegenüber zu bauen. Er wollte und sollte ein Mediator sein.

Die Liste seiner Einsätze ist lang: Als 29-Jähriger war er 1989 in der DDR Gründungsmitglied der "Gruppe der 20", die als erste oppositionelle Gruppierung vom Dresdner Oberbürgermeister als Gesprächspartner akzeptiert wurde. 2013 wurde er im Konflikt um eine Asylwerber-Unterkunft in Chemnitz als Vermittler zwischen den Verantwortlichen und den Anwohner/innen eingesetzt. Und nach dem Beginn der Pegida-Proteste in Dresden setzte sich Richter für einen Dialog zwischen allen Seiten ein. Aus diesem Grund nannte ihn die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" den "Sachsen-Versteher".

Seit Februar 2017 ist er Geschäftsführer der "Stiftung Frauenkirche" in Dresden, einer Stadt in der er sein Engagement immer gezeigt hat. Auch dort will er "für Verständigung und Versöhnung eintreten". Wo es notwendig ist, ist der ehemalige katholische Priester auch bereit, Konsequenzen zu ziehen und eigene Wege zu gehen. So ließ er sich 2005 laisieren, um heiraten zu können.

2017 ist Richter nach knapp 25 Jahren wegen deutscher Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien aus der CDU ausgetreten. Denn, so Richter im Gespräch mit Renata Schmidtkunz: "eine christliche Politik kann sich nicht gegen Menschenrechte richten!"

Am 6. Mai ist Frank Richter mit seinem neuen Buch "Hört endlich zu! Weil Demokratie Auseinandersetzung bedeutet" im Theater in der Josefstadt im Rahmen einer Matinee um 11.00 Uhr zu Gast bei Renata Schmidtkunz.

Service

Frank Richter, "Hört endlich zu: Weil Demokratie Auseinandersetzung bedeutet", Ullstein, 2018

Frank Richter, "Werterziehung an der Schule – Möglichkeiten und Grenzen", Schriftenreihe zu Grundlagen, Zielen und Ergebnissen der parlamentarischen Arbeit der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Band 39, Dresden 2005

Frank Richter, "In den Purzelbaum meiner Gefühle (Lyrik und Malerei)", Daniel Rode (Illustrator), Verlag Hille, Ch 2004

Frank Richter, "Worte wachsen langsam: aus dem Herbst ’89", Steffen Giersch (Fotograf), Verlag Hille, Ch 1997

Auszeichnungen:
1991: Europäischer Menschenrechtspreis
1995: Bundesverdienstkreuz
1995: Erich-Kästner-Preis des Presseclubs Dresden
1997: Sächsische Verfassungsmedaille
2017: Ehrenmedaille der Landeshauptstadt Dresden

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Stiftung Frauenkirche Dresden

Sendereihe

Gestaltung