Auf einem Metallbalken steht geschrieben "Bist du glücklich?", darüber krabbelt ein Marienkäfer.

APA/DPA/MARTIN GERTEN

Mentaltraining, der Weg zum Glück

Glaube nicht alles, was du selber denkst. Eine fantasievolle Reise zur mentalen Stärke. Von Gregor Walch

"Was macht das eigentlich mit mir? Was macht das mit mir, dass ich nur im Training Weltmeister bin, was meine Eltern mir sagen, was meine Teamkollegen zu mir sagen? Ist das für mich wirklich ein so guter Zustand? Vielleicht will ich diesen Zustand nicht mehr haben? Dieser Aufbruch - Stopp - ich will etwas verändern ist der erste Schritt den wir einleiten müssen. Es geht hier unglaublich viel um die Auseinandersetzung mit sich selbst. Und davor scheuen wir uns leider allzu oft sehr gerne."
(Mirjam Wolf, Sportpsychologin und Mentaltrainerin)

Zufriedenheit, Glück, Gesundheit, die Erfüllung Ihrer Herzenswünsche - das alles und noch viel mehr versprechen über zwei Millionen Suchergebnisse dem, der im Internet nach "Mentaltraining" sucht. Noch nie war es anscheinend leichter, seine innere Mitte zu finden und die Leichtigkeit des Lebens wiederzuentdecken.

Doch wo endet die Wissenschaft, und wo fängt der Glaube an, und was hat das alles mit der Quantenphysik zu tun?

Begeben Sie sich gemeinsam mit dem Autor auf die Suche nach Ihrer mentalen Stärke und entdecken Sie auf einer fantasievollen Reise humorvolle, spannende und widersprüchliche Antworten. Zu Wort kommen unter anderem der ehemaliger Skisprungtrainer Alexander Pointner, die Neurowissenschafterin Anja Ischebeck, der Quantenphysiker Markus Arndt und Mirjam Wolf, Sportpsychologin und Mentaltrainerin des österreichischen Frauenfußballteams: "Wir kennen das, dass Dinge die ich mir vorstelle, auch so passieren und ich dementsprechend das Gefühl habe, ich bin vorbereitet".

Ton: Anna Kuncio, Redaktion: Elisabeth Stratka

Sendereihe