Rotes Erbgut: Was kommt nach Michael Häupl?

Wien wächst. Wien boomt. Wien gilt als eine der lebenswertesten Großstädte weltweit.
Aber reicht das? Reicht das vor allem für die SPÖ, um weiter regieren zu können wie bisher? Unbestritten sind Probleme mit kaum integrierten Zuwanderern, mit Schulkindern, die nicht ausreichend Deutsch können, mit Arbeitslosigkeit und zu hohen Wohnungspreisen.
Langzeitbürgermeister Michael Häupl tritt ab. Seine Partei stellt sich unter Michael Ludwig neu auf. Wie will er das "Rote Wien" retten und der FPÖ, die gerne den Bürgermeistersessel erobern möchte, Paroli bieten? Was kann sein neues Stadtrats-Team - und wie wird die Opposition reagieren?

Darüber diskutieren:

Jürgen Czernhorszky, SPÖ, Wiener Bildungsstadtrat
Johann Gudenus, geschäftsführender FPÖ-Obmann Wien
Eva Linsinger, profil
Markus Wölbitsch, Stadtrat, ÖVP Wien

Diskussionsleitung: Astrid Plank

Sendereihe