Communicating Monologues von Jaap Blonk und Josef Klammer

Communicating Monologues (being there is everything)
Josef Klammer (sythetic voices, e-percussion) und Jaap Blonk (voice, computer) setzen sich in ihrem Duoprojekt mit Sprachsynthese und menschlicher Stimme auseinander. Ausgangsmaterial für ihr Radiostück ist ihre Performance beim Ars Electroncia Festival 2018 in Linz.

Lassen Sie Alexa oder Google Assistant in Ihrem Smart Home alleine zurück, Monologe führen und weiter fleißig Daten sammeln. Deaktivieren Sie auf Ihrem mobilem Spielzeug Siri oder Bixby und lauschen Sie der Musik von Blonk und Klammer und ihren kommunizierenden Monologen.

Beide Künstler arbeiten seit vielen Jahren mit Sprache und Stimme: Jaab Blonk mit BLIPAX (BLonk's IPA eXtended) und seinen algorithmischen Lautpoesien, und Josef Klammer mit Text To Speech-Software und der präzisen Fehlerhaftigkeit dieser Sprachprothesen. Sie generieren ihre Musik digital und analog aus dem Internationalen Phonetischen Alphabet, aus Phonemen, Wörtern, Buchstabenfolgen und Satzzeichen.

Service

Ö1 Kunstradio

Sendereihe