Auszeichnung, Zuckerersatz, IPCC

Nobelpreis für Krebsimmuntherapie-Forschung in Stockholm verlautbart +++ Labor für Geschmacksforschung in Wien eröffnet +++ Beratungen über 1,5 Grad-Ziel in Südkorea begonnen


Nobelpreis für Krebsimmuntherapie-Forschung in Stockholm verlautbart

Der diesjährige Nobelpreis für Physiologie bzw. Medizin steht seit Mittag fest: er geht an James P. Allison und Tasuku Honjo,
2 Immunologen aus den USA bzw. aus Japan. Sie werden ausgezeichnet für ihre Forschungen zu speziellen Therapien gegen Krebs - den Immuntherapien.
Details zum Nobelpreis für Medizin haben wir auf science.ORF.at

Mit:
Thomas Perlmann, Generalsekretär des Nobel-Kommitees
Klas Kärre, Immunologe Karolinska Institut



Labor für Geschmacksforschung in Wien eröffnet

Welche Rezeptoren in unserem Körper helfen uns, "süß" wahrzunehmen und zu schmecken? Diese Frage will das heute eröffnete Christian Doppler Labor an der Universität Wien erforschen. Ziel ist unter anderem, einen Ersatz für Zucker zu entwickeln, der genau so schmeckt, aber keine Kalorien hat.

Gestaltung: Ruth Hutsteiner
Mit: Robert Margolskee, Direktor des Monell Chemical Senses Center und Adjunct Professor an der Abteilung für Neurowissenschaften an der Mount Sinai School of Medicine


Beratungen über 1,5 Grad-Ziel in Südkorea begonnen


Ab heute beraten Forscher/innen über das 1,5 Grad Ziel - also wie das Pariser Klimaziel erreicht werden kann. Zur Tagung hat der Weltklimarat gerufen und zwar nach Südkorea. Nächsten Montag wird dann ein Sonderbericht des Weltklimarats veröffentlicht - der richtet sich dann an die Politik.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung