Dennis Russel Davies

REINHARD WINKLER

Leonard Bernstein: "Mass"

Ein Theaterstück für Sänger, Instrumentalisten und Tänzer. ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Dennis Russell Davies; Wiener Singakademie; Opernschule der Wiener Staatsoper; Vojtech Dyk, Celebrant; Company of Music (aufgenommen am 28. Oktober im Großen Konzerthaussaal in Wien). Präsentation: Gerhard Hafner

Der Name Leonard Bernsteins wird oft beschworen, wenn von der Versöhnung zwischen U- und E-Musik die Rede ist, zwischen Unterhaltungs- und Ernster Musik. Zum einen hatte Bernstein ein Ohr für "gute Musik" in allen stilistischen Lagern; zum anderen gibt es auch in seinem Schaffen Kompositionen aus beiden Sphären. Und doch ist er nur in einem einzigen Werk den gesamten stilistischen Radius abgeschritten, nur einmal hat er Schlager und Sinfonik, Broadway und Polytonalität geschwisterlich nebeneinander gestellt: in "Mass", dem großen abendfüllenden Werk, mit dem das RSO Wien unter seinem Ex-Chefdirigenten Dennis Russell Davies den Höhepunkt im Bernstein-Jahr 2018 ansteuert.

"Mass" wurde auf Bitten von Jacqueline Kennedy komponiert und 1971 zur Eröffnung des John F. Kennedy Center For The Performing Arts in Washington unter großem Jubel uraufgeführt - auch wenn das Missverständnis im Raum blieb, Bernstein habe seine Version einer Messe komponiert. Dieser Eindruck sei falsch, konterte der Komponist: ",Mass' ist keine Messe. Es ist ein Theaterstück mit dem Titel ,Mass'." Für die Theatralisierung des lateinischen Messtextes, der von den "Klassikern" auf der Bühne realisiert wird - RSO Wien und Wiener Singakademie -, sorgen die kritischen Reaktionen der Gemeinde, bestehend aus Street Band und Street Choir (Company of Music), die den Celebrant allmählich zum Zweifeln bringen. In einem kurzen Moment der totalen Stille beschwört Bernstein die Krise des Glaubens: "Ein Moment, in dem jeder versucht, sich selbst zu verstehen, und in seine eigene Seele blickt, um herauszufinden, was dort zerstört wurde. Kurzum: Jeder versucht, das Heilige wiederzufinden, das ihn emporheben könnte, das Wesentliche, das uns erst zu Menschen macht".

"Mass" gehört zu den großen Herausforderungen im Konzertsaal. Das Orchester ist durch Jazz-Instrumente - E- und Bassgitarre, Keyboards, Drumset, Saxofone - ergänzt und muss sich immer wieder auf neue Ausdrucksmittel einstellen. Dem Celebrant, gesungen hier von dem tschechischen Bariton Vojtech Dyk, stehen gleich drei Chöre zur Seite: die Wiener Singakademie, der Kinderchor der Wiener Staatsoper und die Company of Music, aus deren Reihen auch mehrere Rock- und Bluessoli besetzt werden. Nichts für Stilpuristen!
(Christoph Becher, Intendant des RSO Wien)

Playlist

Komponist/Komponistin: Leonard Bernstein/1918-1990
Titel: Mass - Ein Theaterstück für Sänger, Instrumentalisten und Tänzer (1971), Konzertante Aufführung
* I. Devotions before the Mass (Andacht vor der Messe)
* II. First Introit (Rondo) (Erster Introitus)
* III. Second Introit
* IV. Confession (Bekenntnis)
* V. Meditation Nr.1
* VI. Gloria
* VII. Meditation Nr.2
* VIII. Epistel: "The Word of the Lord" (Das Wort des Herrn)
* IX. Gospel-Sermon: "God Said" (Predigt über die frohe Botschaft: "Gott sprach")
* X. Credo
* XI. Meditation Nr.3 (De Profundis, Teil 1)
* XII. Offertory (De Profundis, Teil 2)
* XIII, The Lord's Prayer (Das Gebet des Herrn)
* XIV. Sanctus
* XV. Agnus Dei
* XVI. Fraction: "The Things Get Broken" (Brotbrechen: "Dinge zerbrechen")
* XVII. Pax: Communion ("Secret Songs")
Solist/Solistin: Vojtech Dyk/Bariton (Celebrant)
Chor: Wiener Singakademie
Choreinstudierung: Heinz Ferlesch
Chor: Opernschule der Wiener Staatsoper
Solist/Solistin: Gustav Harms/Knabensolist
Solist/Solistin: Emil Lang /Knabensolist
Solist/Solistin: Nicolas Rudner/Knabensolist
Choreinstudierung: Johannes Mertl
Chor: Company of Music (Street Chorus):
Ausführender/Ausführende: Kaoko Amano, Ana-Marija Brkic, Eva Kumpfmüller, Julia Nobis /Sopran
Ausführender/Ausführende: Martina Hübner, Heidemaria Oberthür, Cornelia Traxler, Carmen Wiederstein, Johanna Zachhuber /Alt
Ausführender/Ausführende: Bernd Lambauer, Previn Moore, Jakob Pejcic, Helmut Simmer / Tenor
Ausführender/Ausführende: Daniel Gutmann, Bernhard Jaretz, Georg Klimbacher, Jantus Philaretou / Bass
Choreinstudierung: Johannes Hiemetsberger
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Dennis Russell Davies
Länge: 111:45 min
Label: Boosey & Hawkes/Leihmat.

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Titel: Englische Suite für Klavier Nr.1 in A-Dur BWV 806
* Prelude - 1.Satz
* Allemande - 2.Satz
* Courante I - 3.Satz
* Courante II - 4.Satz
* Sarabande - 5.Satz
* Bourree I & II - 6.Satz
* Gigue - 7.Satz
Solist/Solistin: Angela Hewitt /Klavier
Länge: 27:55 min
Label: Hyperion CDA 67451/2

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Übersicht

Mehr dazu in oe1.orf.at