Salzburger und die Bregenzer Festspiele 2019, Film: Was uns nicht umbringt , Theater zum Gedenkjahr

1. Salzburger Festspiele 2019
2. Bregenzer Festspiele 2019
3. Film "Was uns nicht umbringt"
4. Talkshow 1933

Beiträge

  • Kulturmanagerin Mimi Wunderer gestorben
  • Salzburger Festspiele 2019

    199 Aufführung in 43 Tagen an 16 Spielstätten - das sind die Eckdaten für den Festspielsommer 2019 in Salzburg. Heute wurde das Programm für das Festival vorgestellt. Das Thema des kommenden Sommers ist "Mythos": Damit rücken noch deutlicher als in den beiden Sommern davor die Antike und deren prägende Gestalten ins Zentrum.

  • Bregenzer Festspiele 2019

    Bei den Bregenzer Festspielen stehen für 2019 als Spiel auf dem See und als Oper im Festspielhaus zwei Neuproduktionen an: Erstmals wird auf der Seebühne Giuseppe Verdis "Rigoletto" erklingen. Im Haus steht mit dem "Ritter von der traurigen Gestalt" eine der bekanntesten Figuren der Welt-Literatur im Zentrum: "Don Quichotte" von Jules Massenet feiert am 18. Juli Premiere. Am Vormittag hat das Festspielteam das Gesamtprogramm der kommenden Saison präsentiert.

  • Talkshow 1933

    Ein hochaktuelles Theaterstück haben sich die Volkshochschule der Roma, die Theaterinitiative Burgenland und das Offene Haus Oberwart für das heurige Gedenkjahr vorgenommen. "Talkshow 1933 Und welche Augenfarbe haben sie?" ist der Titel des von der Wienerin Petra Piuk verfassten Stücks. Sie will damit auf sprachliche Parallelen zwischen den 30- er Jahren und heute und ganz allgemein auf die schleichende Brutalisierung der Sprache hinweisen.

  • Film "Was uns nicht umbringt"

    Menschen, die sich zufällig über den Weg laufen, etwa in der Praxis des Psychotherapeuten, beim Vorspielabend der Kinder oder bei einer Wohnungsbesichtigung, und dann entdecken, dass sie eine lange gemeinsame Vergangenheit hinter sich oder eine unerwartete gemeinsame Zukunft vor sich haben. Solche Menschen stellt die Regisseurin und Drehbuchautorin Sandra Nettelbeck ins Zentrum ihres neuen Spielfilms "Was uns nicht umbringt", unter anderem mit August Zirner, Barbara Auer und Sophie Rois. Der Film läuft ab Freitag bei uns im Kino.

Sendereihe