Radiokolleg - Spezial

Wendepunkte. Was mir die Augen geöffnet hat (1). Gestaltung: Johannes Kaup

Biographische Wendepunkte können manchmal spektakulär sein - wie die unerwartete Heilung von einer schweren Krankheit - oder sie verlaufen leise, wie Erkenntnisprozesse, die aber zu einer neuen Sicht auf die Welt und das eigene Leben führen. In jedem Menschen sind viele - meist unbewusste Ressourcen vorhanden - mit denen er gewohnte Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungs-Muster verändern kann. So können emotional bewegende
Erlebnis- und Erkenntnismomente zum Anlass werden, sensibel zu werden für bislang unbeachtete Lebensinhalte, die dazu befähigen das eigene Leben neu auszurichten.

In diesem Radiokolleg Spezial porträtiert Johannes Kaup fünf Persönlichkeiten, die von den entscheidenden Wendepunkten erzählen, die ihr eigenes Leben verändert haben und die neue Wege zu leben und zu denken gefunden haben: dabei geht es um Wege aus der Krise, um Wege ins Staunen, um Wege der Erkenntnis von hartnäckigen Vorurteilen zur Einstellungs- und Haltungsänderung, um Wandlungen von der Krankheit und Heilung, um Erfahrungen von Liebe und Solidarität - um Wendepunkte, die einem die Augen geöffnet haben und die es ermöglichten sich neu zu (er-)finden.

Unter den Porträtierten finden sich in der Öffentlichkeit bekanntere Persönlichkeiten wie der Schriftsteller Ilija Trojanow, der Berliner Biologe und Philosoph Andreas Weber und die Ordensfrau und Bestseller-Autorin Melanie Wolfers. Andere erzählen beispielsweise über Wege aus der Sucht oder den Umgang mit Schuld.

Sendereihe

Gestaltung