Scherenschnitt

ORF/JOSEPH SCHIMMER

"Uns geht es so gut wie noch nie"

"Heute ist vieles besser, als es in der Vergangenheit war".
Gast: Martin Schröder, Professor für Soziologie an der Phillips-Universität Marburg.
Moderation: Natasa Konopitzky.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

"Wenn Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte geboren werden könnten, welcher wäre Ihnen am liebsten?": Diese Frage stellt der Soziologe Martin Schröder zu Beginn seines Buches und beantwortet sie auch gleich: "Heute! Noch nie hat ein so großer Anteil der Menschheit ein so langes, sicheres und zufriedenes Leben geführt wie heute. Noch nie lief so wenig schief auf der Welt."

Martin Schröder von der Universität Marburg zeigt in seinem Buch "Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden" anhand von Studien und Statistiken, dass früher nicht alles besser war. Er untermauert seine These mit Indikatoren zu Wohlstand, Demokratie, Gewalt und Lebensqualität. Und das, obwohl es weltweit Kriege, Hungersnöte, Terror und Klimawandel gibt. "Das heißt nicht, dass alles gut ist, aber es heißt, dass das meiste, was Menschen im Leben wichtig ist, heute viel besser ist, als es in der Vergangenheit war", schreibt Martin Schröder.

Martin Schröder promovierte am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln. Er ist Professor für Soziologie an der Phillips-Universität Marburg mit den Forschungsschwerpunkten soziale Ungleichheit, Wirtschaftssoziologie, Moral und Wohlfahrtsstaaten. Natasa Konopitzky spricht mit ihm über den "rosa Blick" auf die Vergangenheit, den so genannten Negativitätsbias und Katastrophen-Schlagzeilen. Wenn Sie sich in der Sendung beteiligen möchten: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Service

Martin Schröder: Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden. Salzburg: Benevento Verlag, 2018.

Sendereihe

Playlist

Untertitel: Hoagy Carmichael / Mitchell Parish
Titel: Stardust
Ausführende: Nat "King" Cole
Länge: 03:12 min
Label: c.c.

Untertitel: Harry Ruby /Bert Kalmar / Oscar Hammerstein
Titel: A Kiss to Build a Dream On
Ausführende: Louis Armstrong
Länge: 03:00 min
Label: c.c.

Untertitel: Bob Thiele/David Weiss
Titel: What a Wonderful World
Ausführende: Eva Cassidy
Länge: 03:20 min
Label: c.c.

weiteren Inhalt einblenden