Durchleutet

1. Auch ohne Twitter-Account keine Privatsphäre
Gestaltung: Julia Gindl

2. Bitcoin-Krise
Gestaltung: Franz Zeller

1. Zeig mir deine Freunde und ich sag dir, wer du bist. Das gilt wohl besonders für Soziale Medien. Laut einer im Fachblatt "Nature Human Behaviour" veröffentlichten Studie lassen sich lediglich anhand von Twitter-Kontakten einer Person konkrete Prognosen über ihr Verhalten treffen. Und was man darüber hinaus über Menschen herausfinden kann, die den Kurznachrichtendienst nicht einmal nutzen, fasst Julia Gindl zusammen.

2. Wie schlecht es der Kryptowährung Bitcoin momentan geht, zeigt sich nicht nur am Kurs. Nach fast 20.000 Dollar im Vorjahr, liegt er derzeit bei rund 3.550 Dollar, etwa 3.100 Euro. Es zeigt sich auch daran, dass Giga Watt, ein großer industrieller Bitcoin-Miner, Ende des Vorjahres Konkurs anmelden musste. Durch den niedrigen Preis rentiert sich das Errechnen von Bitcoins kaum mehr, berichtet Franz Zeller.

Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe